Brasilien scannt Fingerabdrücke aller Bürger

Artikel veröffentlicht am ,

Über einen Großauftrag kann sich das Hamburger Unternehmen Dermalog freuen:

Stellenmarkt
  1. E-Learning Specialist (m/w/d)
    Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen
  2. Software Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Detailsuche

Es gewann eine internationale Ausschreibung der Civil Identification Rio de Janeiro, die Einwohnermeldebehörde, für ein automatisches Fingerabdruck-Identifikations-System.

In Zusammenarbeit mit brasilianischen IT-Spezialisten und Rank Xerox wird gerade ein 20 Millionen Mark Pilot-System installiert, das falsche Identitäten und die Ausstellung doppelter oder verkehrter Ausweise verhindert.

Die Firma entwickelte ein System, mit dem ein Fingerabdruck in Sekundenschnelle mit hunderten gespeicherten Abdrücken verglichen werden kann.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Brasilien sollen bald mehr als 150 Millionen Einwohner erfaßt werden. Begonnen wird mit dem Bundesstaat Rio de Janeiro mit rund 19 Millionen Einwohnern.

Das größte Projekt läuft derzeit in Indonesien. Alle meldepflichtigen Einwohner haben einen gescannten Fingerabdruck in ihrem Personalausweis - 110 Millionen Menschen.

In Deutschland wäre eine solche pauschale Erfassung wohl kaum möglich - sowohl aus dem Schutzgedanken, der sich aus den Persönlichkeitsrechten ableitet als auch aufgrund des zu erwartenden Widerstands der Bevökerung.

Die Technik würde zwar bei kriminaltechnischen Ermittlungen Wunder wirken und Aufklärungsquoten in die Höhe treiben; fallen solche Datenbanken jedoch in falsche Hände, ermöglichen sie auch eine lückenlose Überwachung Unschuldiger.

Damit argumentiert auch der Humanbiologe und Erfinder des Systems und dreht den Spieß um: "Die Datenschützer legen immer größeren Wert auf die eindeutige Zugriffsbegrenzung für bestimmte Daten, und die ist nur durch den Fingerabrduck möglich."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Code-Genossenschaften
Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Programmieren ohne Chef, das klingt für Angestellte wie ein Traum. Kleine Unternehmen wagen eine hierarchiefreie Graswurzelrevolution.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Code-Genossenschaften: Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad
Artikel
  1. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
    TADF Technologie
    Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

    Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

  2. Gig-Economy: Flink-Fahrer wollen einen Betriebsrat
    Gig-Economy
    Flink-Fahrer wollen einen Betriebsrat

    Ein weiteres Start-up könnte eine Mitarbeiterorganisation bekommen. Das kündigten die Berliner Kuriere des Onlinelieferdienstes heute an.

  3. Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
    Geforce GTX 1630
    Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

    Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /