Neuer 15" TFT-Monitor von miro Displays

Artikel veröffentlicht am ,

miroPLTA150
miroPLTA150
Die Braunschweiger miro Displays GmbH liefert ab sofort ihr neuestes Modell aus der TFT-Proofscreen-Reihe aus. Der miroPTLA150 soll eine hohe und gleichmäßig über die gesamte sichtbare Fläche verteilte Helligkeit auf einer sichtbaren Bilddiagonale von 38 Zentimetern bieten, vergleichbar mit einem 17-Zoll-Röhrenmonitor.

Stellenmarkt
  1. Administratorin / Administrator Firewall und Netzwerke (w/m/d)
    LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  2. Software Architekt / Software Architect (m/w/d)
    igus GmbH, Köln
Detailsuche

Dank des schlichten Designs soll der LCD-Monitor sich vor allem für Präsentationszwecke eignen und dank des kombinierten Video- und Stromkabels lästigen Kabelsalat verhindern. Die Bedientasten für das On-Screen-Display befinden sich - für normale Nutzung vielleicht etwas unpraktisch - auf der Rückseite des Geräts, um unbefugtes Verstellen der Bildschirmeinstellungen zu unterbinden. Der miroPLTA150 läßt sich mit jeder herkömmlichen Grafikkarte betreiben, einen Digitaleingang besitzt er nicht.

Wie bei allen Produkten der Proofscreen-Linie bietet miro Displays beim miroPLTA150 insgesamt 36 Monaten Garantie und einen im Kaufpreis inbegriffenen Vor-Ort-Service von 3 Jahren, der garantiert, daß im Falle einer Reparatur ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt wird. Der miroPTLA150 ist für 2.599,- DM ab sofort im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /