• IT-Karriere:
  • Services:

Größter Linux-Cluster der Welt geplant

Artikel veröffentlicht am ,

Linux-Cluster mit 512 Nodes
Linux-Cluster mit 512 Nodes
Zwischen dem 5. und dem 6. Dezember plant das Linux-Magazin im Rahmen der live im Fernsehen übertragenen WDR-Computernacht von 23:00 Uhr bis 6:00 morgens den größten Linux-Cluster zu bauen, den es bisher gab. In Zusammenarbeit mit User-Gruppen aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und Holland soll ein Rechnerverbund aus 512 Computern aufgebaut werden, der den so entstandenen Supercomputer nicht nur ins Guiness Buch der Rekorde bringen soll, sondern auch recht weit oben in der Liste der 500 schnellsten Supercomputer der Welt plazieren sollte, falls genügend Rechner zusammenkommen.

Ort der Veranstaltung ist das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn, dessen 3. Stockwerk speziell für dieses Projekt geöffnet wurde. Die Rechenzeit auf dem fertigen Cluster soll dabei rechenintensiven Projekten zur Verfügung gestellt werden. Die Planung findet in einer Mailingliste statt, die allen Interessierten offen steht, ein Anmeldeformular und Details zur Veranstaltung finden sich auf der Webseite zum Cluster-Projekt .

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. 0,91€ - 18,16€ (u. a. Q.U.B.E, Rusty Barrels Volume 2, Unreal Multiplayer Training Course)
  3. 35,99€
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...

Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

    •  /