Abo
  • Services:

Demo zu Heavy Gear 2 am 2. November

Artikel veröffentlicht am , cg

Heavy Gear 2
Heavy Gear 2
Activision hat gute Neuigkeiten für alle Heavy Gear-Piloten. Die Demo der kommenden 3D Action (Mech) Simulation Heavy Gear 2 nähert sich dem angekündigten Veröffentlichungstermin am 2. November. Die Demo beinhaltet drei Missionen: 1 Singleplayer-Mission in einer bewaldeten Gegend von Terra Nova, sowie 2 Multiplayer Maps, wobei ein Sumpfgebiet und eine Weltallregion mit Asteroiden und Raumschiffen das Schlachtfeld darstellen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin
  2. Daimler AG, Böblingen

Einige Infos zum Gameplay: Nach heftigen kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Nordstaatenbund und den vereinigten Südterritorien kommt es zum Friedensabkommen. Nun muß sich der eben befriedete Planet Terra Nova gegen Feinde von Außen wehren.
Auf dem Planeten Caprice, der die interstellaren Ansiedlungen der gesamten Menschheit verbindet und dem Feind als Basis für Invasionen auf Terra Nova dient, heißt es nun, hinter die feindlichen Reihen vorzudringen, um Informationen über feindliche Armeen, Waffen und Pläne für weitere Attacken auf den Heimatplaneten zu beschaffen.

In Heavy Gear 2 kommandiert man wiederum einen äußerst beweglichen Kampfroboter, Gear genannt, über eine Vielzahl von Schlachtfeldern zahlreicher Planeten, wie z. B. Sümpfe, Grassteppe, Vulkane, arktische Gebiete und Städte mit Wasser- und Wettereffekten. Im Vergleich zum Vorgänger hat man die Fähigkeiten der Gears stark erweitert. So können sie jetzt z.B. kriechen, es gibt verschiedene Radars (nicht nur mit verschiedenen Reichweiten) und Flügelmänner, die sich realen Kampftaktiken bedienen.

Heavy Gear 2 verwendet eine neue, reine 3D Hardware-Engine, d.h. einen Software Modus wird es nicht geben. Diese Engine sorgt (hoffentlich) für rasante Kampf-Action, Indoor-Schlachten, realistische physikalische Modelle der Gears und zahlreiche Grafikeffekte. Heavy Gear basiert übrigens auf dem gleichnamigen Rollenspiel.

Es lohnt sich übrigens auch einen Blick auf die Screenshots http://www.maxupport.de/activision/games/action/heavygear2/screenshots.html zu werfen, die Activision ins Netz gestellt hat. Wir erwarten mit Spannung das Endprodukt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 25,49€

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /