NT 5.0 wird Windows 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft gab heute in einer offiziellen Presseerklärung bekannt, daß Windows NT 5.0 unter dem Namen Windows 2000 erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Manager Clientbetrieb (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. ERP - Systembetreuer (m/w/d) - Lean and Digitalisation
    igus GmbH, Köln
Detailsuche

Das bisher größte Update der NT-Plattform wird weiterhin in zwei grundsätzlich unterschiedlichen Versionen erscheinen, Windows 2000 Professional (vorher NT Workstation) und Windows 2000 Server (wie zuvor). Im Serverbereich will Microsoft allerdings durch weiter speziellere Versionen die Bedürfnisse der Kunden besser befriedigen. So werden die Server Produkte auch den Windows 2000 Advanced Server und den Windows 2000 Datacenter Server umfassen.

"Der neue Name verfolgt auch unser Marketingziel, die Wahl des für ihn richtigen Windows-Produkts für den Kunden einfacher zu machen" sagt Brad Chase, Vicepresident für Marketing für Personal und Business System-Gruppe bei Microsoft.

  • Windows 2000 Professional (vorher Windows NT Workstation 5.0) wird das Mainstream Desktop-Betriebssystem von Microsoft für Unternehmen aller Größen.
  • Windows 2000 Server (vorher Windows NT Server 5.0) wird führende Technologien bündeln und auch Dualprozessor-Systeme unterstützen. Es soll ideal für kleine und mittlere Unternehmen, WebServer, Workgroups und Zweigstellen sein.
  • Windows 2000 Advanced Server (zuvor Windows NT Server 5.0 Enterprise Edition) wird für leistungsfähigere Systeme ausgelegt werden. Außerdem wird es ein Fülle von Internet Services sowie Systeme mit bis zu vier Prozessoren und Clustering unterstützen.
  • Windows 2000 Datacenter Server (neu) wird das Spitzenprodukt der Familie sein. Es soll bis zu sechzehn Prozessoren und 64GB physikalischen Speicher unterstützen. Außerdem bietet es wie auch der Advanced Server Clustering und "Load Balancing Services" als Standardfeature.

Windows 2000 soll zwar im Jahre 1999 erscheinen, aber dennoch das Betriebssystem des Jahres 2000 sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

  2. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /