Abo
  • Services:

IBM und SCO entwickeln neues Unix für IBM Server

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bereits am Montag kündigte die amerikanische IBM an, gemeinsam mit Santa Cruz Operation (SCO) und Sequent Computer Systems ein neues Unix für IBM's Server Familie entwickeln zu wollen. Geplant sind Versionen für alle IBM Prozessoren sowie für diverse Intel Prozessoren unter anderem die IA-32 und IA-64 Architekturen. Letzterer ist unter dem Codenamen "Merced" bekannt und soll als erster Intel Prozessor die 1 GHz Schwelle überschreiten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

IBM kündigt außerdem an, erhebliche Summen in die Entwicklung des neuen Betriebssystem investieren zu wollen, um es zum führenden Betriebssystem für kleinere und größere Unternehmensserver zu machen. IBM und Intel wollen mit einigen Millionen US-Dollar Firmen unterstützen, die Software für das neue Unix entwickeln wollen.

Kommentar:
Ob es IBM gelingt zum jetzigen Zeitpunkt ein weiteres Unix erfolgreich im Markt zu positionieren, scheint angesichts der stark zunehmenden Akzeptanz von Linux fraglich. Es erscheint klüger, die Linux-Entwickler bei einer Portierung auf IBM's Prozessoren zu unterstützen, so wie Intel es mit dem Merced vormacht. Linux hat seine Stabilität schon langjährig unter Beweis gestellt, von IBM's neuem Unix ist hingegen noch nichts bekannt. Man darf gespannt sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€

Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /