Abo
  • Services:

Scannerhersteller Storm Technology in Nöten

Artikel veröffentlicht am ,

Scanner von Storm
Scanner von Storm
Der Scannerhersteller Storm Technology hat gestern in den Vereinigten Staaten unter dem Chapter 11 Gläubigerschutz angemeldet. Anscheinend ist der US-Hersteller in finanzielle Schwierigkeiten geraten und versucht diese nun - unter der schützenden Hand des Staates - durch eine Reorganisation des Geschäfts lösen zu können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

"Unser vorrangiges Ziel ist es, im Interesse unserer Kunden, Angestellten und Gläubiger zu handeln. Obwohl wir nicht glücklich darüber sind, uns in den Schutz des Chapter 11 zu begeben, denken wir, daß dieser Schritt uns die besten Möglichkeit für die Entwicklung eines Plans bietet, mit dem wir eine langanhaltende finanzielle Stabilität von Storm erreichen", so L. William Krause, Präsident und CEO von Storm.

Zu den von Storm hergestellten Scannern gehören unter anderem EasyPhoto ImageWave, EasyPhoto SmartPage Pro, ImageStudio VF, PageScan USB, TotalScan und TotalScan Express. Der Kundensupport soll übrigens während der Chapter 11 Phase nicht leiden, wie Storm seinen US-Kunden versichert hat.

In Europa werden die Scanner von Logitech vertrieben. Eine Sprecherin von Logitech versichterte auf Anfrage, daß der Support für die in Deutschland verkauften Produkte auch weiterhin gewährleistet sei. Desweiteren verwies man darauf, daß der Gläubigerschutznicht zwangsläufig zum Konkurs von Storm führen muß.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /