Abo
  • Services:

Scannerhersteller Storm Technology in Nöten

Artikel veröffentlicht am ,

Scanner von Storm
Scanner von Storm
Der Scannerhersteller Storm Technology hat gestern in den Vereinigten Staaten unter dem Chapter 11 Gläubigerschutz angemeldet. Anscheinend ist der US-Hersteller in finanzielle Schwierigkeiten geraten und versucht diese nun - unter der schützenden Hand des Staates - durch eine Reorganisation des Geschäfts lösen zu können.

Stellenmarkt
  1. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

"Unser vorrangiges Ziel ist es, im Interesse unserer Kunden, Angestellten und Gläubiger zu handeln. Obwohl wir nicht glücklich darüber sind, uns in den Schutz des Chapter 11 zu begeben, denken wir, daß dieser Schritt uns die besten Möglichkeit für die Entwicklung eines Plans bietet, mit dem wir eine langanhaltende finanzielle Stabilität von Storm erreichen", so L. William Krause, Präsident und CEO von Storm.

Zu den von Storm hergestellten Scannern gehören unter anderem EasyPhoto ImageWave, EasyPhoto SmartPage Pro, ImageStudio VF, PageScan USB, TotalScan und TotalScan Express. Der Kundensupport soll übrigens während der Chapter 11 Phase nicht leiden, wie Storm seinen US-Kunden versichert hat.

In Europa werden die Scanner von Logitech vertrieben. Eine Sprecherin von Logitech versichterte auf Anfrage, daß der Support für die in Deutschland verkauften Produkte auch weiterhin gewährleistet sei. Desweiteren verwies man darauf, daß der Gläubigerschutznicht zwangsläufig zum Konkurs von Storm führen muß.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /