Abo
  • Services:
Anzeige

Der MP3 Player fürs Auto

Anzeige

Linux im Auto: Empeg Player
Linux im Auto: Empeg Player
Was der Diamond Rio Player für die Hemdtasche, ist der Empeg MP3 Player für das Auto. Der MP3 Player für der Deutschen liebstes Kind kommt von der kleinen Firma Empeg aus England und besteht aus einem Linux-basierten Rechner mit 200MHz StrongARM Prozessor von Intel, einer 2,1GB Festplatte und einem kleinen beleuchteten LCD-Display. Das Gerät enthält einem Tuner inkl. RDS-Decoder und wird in einem Euro-DIN Gehäuse ausgeliefert, kann also jedes Autoradio ersetzen.

Das Besondere am Empeg Player ist die Art der Aufnahme der Musikstücke. Das Gerät wird per serieller Schnittstelle oder an den schnelleren USB-Port angestöpselt und per Software vom PC mit MP3-Daten gefüttert. Um gegen Raubkopien von Musikstücken aus dem Internet anzugehen und sich nicht vorwerfen lassen zu müssen diese zu unterstützen, ist Empeg jedoch einen anderen Weg gegangen. Die mitgelieferte Software erlaubt nur ein direktes Kodieren von einer im PC eingelegten CD und spielt die komprimierten Musikdaten anschließend als MP3-Datei in den Empeg MP3 Player. Ein Zurückkopieren der Musikstücke aus dem Player in den PC bietet die Software ebenfalls nicht an.

Während die 2,1GB Platte im Basismodell des Empeg MP3 Players 35 Stunden Musikwiedergabe in annähernd CD-Qualität ohne Wiederholungen bietet - vorausgesetzt der Plattenplatz ist voll ausgenutzt - wird das Topmodell mit einer 16GB Platte sage und schreibe 280 Stunden ununterbrochenen Musikgenuß bieten. Das sind knapp zwei Wochen Nonstop-Musik, perfekt für die Ferienfahrt von Deutschland nach China im eigenen PKW. Die Wiedergabe kann über beliebig viele im PC erstellbare Playlisten (Abspiellisten) oder per Zufall erfolgen. Dabei wird der Player über eine kleine Fernbedienung bedient, was ein Herumhantieren an der Autokonsole während der Fahrt vermeidet.

Der Empeg MP3 Player soll im November für 699 Englische Pfund, umgerechnet knapp 2000 Mark, auf den Markt kommen, Interessenten sollten sich schon jetzt registrieren um aktuelle Informationen zu erhalten und in der Warteschlange der Kaufinteressieren möglichst weit vorne zu landen. Denn die dürfte trotz des Preises recht lang sein.

Kommentar:
Der Schutz vor Musik-Raubkopien mag das Einspielen der Musik in den Player zwar langwieriger machen, doch das sollte dank mitgelieferter Encoder-Software zu verschmerzen sein. Findige Bastler werden den Schutz sowieso schnell umgehen, schließlich kann man die integrierte Festplatte auch kurzfristig ausbauen an einen PC anschließen und mit Musikstücken füllen...


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  1. Re: km/h

    masel99 | 22:33

  2. Illegal

    /mecki78 | 22:28

  3. Re: Das wurde nicht an autonomen Autos getestet

    masel99 | 22:23

  4. Re: ENDLICH

    nille02 | 22:19

  5. Re: Erfreut über die Entwicklung von Ubisoft

    FrankKi | 22:18


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel