Abo
  • Services:

Verkauft Chromatic MPACT-Technologie?

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Chromatic Research gerade vom Grafikmarktführer ATI aufgekauft wird (siehe Meldung vom Donnerstag), hat sich nun ein Interessent für die auf Eis gelegte und von Chromatic entwickelte MPACT Technologie gemeldet.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. SIZ GmbH, Bonn

Die US-Firma Multimedia Convergence Corporation (MCC) und Chromatic befinden sich gerade in Verhandlungen über den Kauf der leistungsstarken, aber programmiertechnisch schwer zu beherrschenden MPACT Prozessor-Produktlinie, die in einigen Multimedia PC-Erweiterungen oder auch der Unterhaltungselektronik wie DVD-Playern ihren Einsatz gefunden hat. MCC plant nicht nur MPACT zu kaufen sondern auch Support und Weiterentwicklung der Produkte und Technologie zu übernehmen.

ATI dürfte ein Verkauf der MPACT-Technologie nicht sonderlich stören, da Chromatic mittlerweile an einer neuen Mediachip-Generation werkelt, die nicht weniger leistungsfähig aber dafür leichter einsetzbar sein soll als der Vorgänger MPACT.

Die Multimedia Convergence Corporation wurde im Jahre '96 gegündet und entwickelt seitdem Multimedia-Lösungen und Technologien wie Set-Top-Boxes, interaktives Digital TV und "Mediaströme" über Kabel, Satellit und Breitbandnetze.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /