Abo
  • Services:

Microsoft zeigt neue Office 2000 Features

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der jährlichen "Closing the Gap" Konferenz, die die Möglichkeiten der Computertechnik in Verbindung mit Rehabilitation und Integration von Behinderten in die Arbeitswelt dokumentiert, präsentierte Microsoft bislang unbekannte Features der Bürosoftware Office 2000, die im ersten Quartal 1999 erscheinen soll.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Das bemerkenswerteste Feature ist die Unterstützung der Microsoft-eigenen Active Accessibility Spezifikation (MSAA), die z.B. Sprachausgabegeräte, die den Bildschirminhalt vorlesen, ansteuert.

Das Programmierinterface soll Entwicklern erleichtern, Windowsanwendungen für Behinderte zugänglich zu machen.

Auch das Microsoft Telefon wird behindertengerecht gestaltet. Mit der Call Manager Software kann man mit Tauben über eine Textausgabe kommunizieren. Dafür müssen allerdings beide Seiten die gleiche Software einsetzen. Die Ausgabe kann auch auf einen Braillebildschirm für Blinde umgelenkt werden. Die Knöpfe werden taktile Eigenheiten besitzen, die geübten Blinden die Identifikation erleichtern.

"Der PC und die Internettechnik können Behinderten helfen, Barrieren zu überwinden, sofern die Hersteller ihnen den Zugang erleichtern" weiß Greg Lowney, Microsofts Hauptverantwortlicher für die behindertengerechte Gestaltung der Produkte. "Microsoft, versucht schon während es Konstruktionsprozesses, alle Geräte behindertengerecht zu machen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 1,99€
  4. 7,77€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /