• IT-Karriere:
  • Services:

Kleinster Mobil-Scanner von Fujitsu

Artikel veröffentlicht am ,

Für den kleinen Scan unterwegs
Für den kleinen Scan unterwegs
Nach dem im Januar angekündigten RapidScan RS-10 stellt Fujitsu Japan heute dessen Nachfolger vor. Hervorzuhebendes Merkmal des RapidScan RS-20 ist die Möglichkeit den Scanner auch an Handhelds auf Basis von Windows CE 2.0 zu betreiben.

Stellenmarkt
  1. Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs KG, Rinteln
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Der mobile Scanner soll in erster Linie einen einfachen Weg bieten um auch unterwegs Daten erfassen zu können. Als kleinster Mini-Scanner der Welt wiegt der RapidScan RS-20 bei Maßen von 183 mm x 17.6mm x 14.7mm gerade einmal 80g. Hinzu kommt noch die im Lieferumfang enthaltene PC-Card, über die auch die Stromzufuhr gewährleistet wird. Bei einer Auflösung von 400 dpi benötigt der RapisScan RS-20 etwa 1,1ms pro Zeile bzw. 2,6 Sekunden für eine Seite im Format DIN A6.

Der kleine Scanner soll im November ausschließlich in Japan erhältlich sein. Der Preis liegt umgerechnet bei etwa 430,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für 1.849€)
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /