Abo
  • Services:

Casio startet Windows CE Software-Firma

Artikel veröffentlicht am ,

Casio, Hersteller des Cassiopeia Handheld-Computers, hat eine eigenständige Software-Firma namens CasioSoft , die Anwendungen für Microsofts Windows CE Plattform entwickeln wird und seit gestern die Pforten geöffnet hat. Angekündigt wurden gleich drei neue Anwendungen, die in Kürze auf den Markt kommen sollen:

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Hays AG, Mannheim

CSI Project :
Eine Anwendung die einem die Arbeit mit Microsoft Project-kompatibler Projektplanung direkt auf einem Handheld PC oder Handflächen (Palm-size) PC erlaubt. Bisher konnten diese auf Windows CE Rechnern nur wiedergegeben aber nicht bearbeitet werden. Preis: ca. 79,95 US-Dollar.

CSI Outliner :
Ein Notizbuch und Organisationshilfsmittel für Termine, zu erledigende Aufgaben, Treffen und Listen. Preis: ca. 59,95 US-Dollar.

CSI PowerPack :
Eine umfassende Utility-Sammlung für Windows CE Rechner. Preis: ca. 39,95 US-Dollar.

Im Kampf zwischen Microsofts Windows CE und der Konkurrenz aus Palm Computing (PalmPilot) und PSION Plattformen haben die meisten Entwickler sich eher für die Entwicklung von PalmPilot Anwendungen interessiert. Mit Casio hat Windows CE nun einen kleinen Schritt aufgeholt, ist jedoch noch weit von der Konkurrenz entfernt, trotzdem die Entwicklung von Anwendungen für Windows-Entwickler sehr einfach sein soll.

Ein Grund dafür dürfte die recht gute Unterstützung für PalmPilot-Entwickler sein, ein anderer die wesentlich größere Beliebtheit der PalmPilot-Familie bei den Kunden. Die PalmPilot-Geräte sind einfacher und unkomplizierter zu bedienen und können länger genutzt werden, als Windows CE Rechner, deren Akkus sich noch zu schnell leeren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /