Abo
  • Services:

Traumschloß Falkenstein als 3D-Animation

Artikel veröffentlicht am ,

Schloß Falkenstein
Schloß Falkenstein
Autodesk präsentiert auf der Systems 1998 als Weltpremiere Schloß Falkenstein. Das romantische Märchenschloß war vom bayerischen König Ludwig II. detailgenau geplant, aufgrund seines plötzlichen Todes jedoch nie gebaut worden. Jetzt, über 100 Jahre später, bauten Autodesk, und bb-digital den letzten Traum des Monarchen als perfekte 3D-Animation in digitaler Form auf.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg

König Ludwig II wollte Schloß Falkenstein einst in der Nähe von Pfronte, etwa 12km entfernt von Neuschwanstein errichten. Linderhof, Neuschwanstein und Schloß Herrenchiemsee hatte der König bereits errichten lassen, bei Falkenstein wollte er nichts dem Zufall überlassen und plante das Schloß minutiös. Auf den Aquarellen und Zeichnungen, die Ludwig in Auftrag gab, ragt das Märchenschloß einsam von dem steilen, schwer zugänglichen Gipfel des Falkensteins hoch in den Himmel hinauf.


Ein Schlafgemach

Mit AutoCAD und 3D Studio MAX entstand ein dreidimensionales computergeneriertes Modell von Schloß Falkenstein. Spezialisten von Autodesk haben bereits den Dom von Wetzlar in 3D nachgebildet, um zu vermitteln, wie das Bauwerk einmal ausgesehen hat. Derzeit ist die Visualisierung von Schloß Versailles und der Sagrada Familia in Barcelona in Planung.

Schloß Falkenstein ist die bisher aufwendigste 3D-Animation - die ungewöhnliche Detailfülle von Ornamenten und Mosaikböden im königlichen Prunkbau erforderte ungewöhnliche Vorgehensweisen. Durch besonders aufwendige Mappings, sprich Nachbildungen der Gestaltungselemente vor der leeren Wand, konnten die Animationsspezialisten den Originaleindruck in 3D wiedergeben. Detailtreue bis hin zu den Porzellanpäpsten am Waschbecken hat ihren Preis. Nicht weniger als 5.000 Einzelbilder wurden im Zuge der fotorealistischen Aufbereitung gerendert. Weit über 3.000 Arbeitsstunden investierten die Computerspezialisten von Autodesk und bb-digital in das Projekt, um die Möglichkeiten moderner 3D-Animation, wie sie heutzutage auch von Architekten genutzt wird, aufzuzeigen.

Besucher der System vom 19. - 23. Oktober haben am Stand von Autodesk die Möglichkeit, Schloß Falkenstein zu besichtigen. Wer dies nicht schafft, hat vom 12. - 14. November auf der ACS in Frankfurt noch eine Chance.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 14,99€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /