Abo
  • Services:

Schwenkbares 18,1"-TFT-Display von iiyama

Artikel veröffentlicht am ,

Bild: ProLite 46b
Bild: ProLite 46b
Iiyama wird auf der Systems erstmals sein 18,1-Zoll-Display ProLite 46b TSA4632HAT vorstellen, ein LCD-Display dessen Bildfläche mit 46 cm Bilddiagonale in etwa einem 20"-Kathodenstrahl-Monitor entspricht. Als LCD-"Röhre" kommt ein NEC-Panel zum Einsatz. Zusammen mit einer Full-Color-Darstellung und der maximalen Auflösung von 1280 x 1024 soll das Display auch für die Bereiche DTP, Publishing- und PrePress interessant sein. Es bietet neben einer Zeilenfrequenz von 23-80 kHz, eine Videobandbreite von 135 MHz, einen Blickwinkel von 80° in alle Richtungen sowie TCO 95. Das TFT-Display soll Ende des Jahres auf den Markt kommen, einen Preis hat Iiyama jedoch noch nicht bekanntgegeben. Iiyama gewährt 3 Jahre Garantie auf alle Geräte inklusive kostenlosem Vor-Ort-Abholservice.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 915€ + Versand
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /