• IT-Karriere:
  • Services:

Einer der Väter des Internet ist gestorben

Artikel veröffentlicht am ,

Verstorben: Jon Postel
Verstorben: Jon Postel
Dr. Jonathan Postel , einer der einflußreichsten Internet-Pioniere, ist am Freitag dem 16. Oktober 98, mit 55 Jahren in LOs Angeles an den Komplikationen nach einer Herzoperation erlegen, wie die Internet Society mitteilte . Obwohl Postel eher im Hintergrund gearbeitet hat und laut seinen Freunden nicht viel Wert auf Publicity gelegt hat, war er dennoch einer der wichtigsten Menschen für die Entwicklung des Internets und der Internet-Kultur.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)

Während seiner Studienzeit an der Universität von Kalifornien, Los Angeles (UCLA), hat er an den ARPANET-Anfängen und am Aufbau des Network Measurement Centers mitgewirkt. Als Direktor der Internet Assigned Numbers Authority (IANA), die zuständig für die Vergabe von IP-Adressen ist, als Gründer des Internet Architecture Boards, als einer der Verwalter der Internet Society und als Herausgeber des Request for Comments Editor (RFC, Dokumente mit Anregungen für Internet-Standards) war er eine der treibenden Kräfte bei der Entwicklung des Internets.

In seiner Tätigkeit als Leiter der Networking Research Division des USC Information Sciences Institute lagen seine Interessen bei Multi-Rechner Internet Anwendungen, Multimedia Konferenzen, E-Mail, sehr großen Netzwerken und Hochgeschwindigkeitskommunikation. Sein Tod kommt für das Internet an einem kritischen Punkt, während die US-Regierung gerade dabei ist, die Verwaltung des weltweiten Netzwerks einer gemeinnützigen, von Postel mit aufgebauten Organisation zu übergeben.

Vint Cerf, Vorsitzender der Internet Society, ebenfalls Internet-Pionier und ein Freund von Jon Postel, will ihm zu Ehren und zur Erinnerung an seine Verdienste eine Auszeichnung ins Leben rufen: "Es wird mit großer Sicherheit viele Denkmäler für Jon's monumentalen Dienst für die Internet-Gemeinschaft geben. Als derzeitiger Vorsitzender der Internet Society, verspreche ich die Gründung einer Auszeichnung in Jon's Namen um langjährigen Dienst für die Gemeinschaft zu würdigen, den Jonathan B. Postel Service Award, der Jon posthum als erster Empfänger erhalten soll."

Grund für die Operation soll eine defekte, künstliche Herzklappe gewesen sein, mit der Postel seit 1991 lebte. Nach dem Austausch gegen eine neue künstliche Herzklappe soll Postel an plötzlich auftretenden Komplikationen verstorben sein. Jon Postel lebte alleine und hinterläßt seinen Bruder Mort Postel, der mit seiner Frau ebenfalls in Los Angeles wohnt.

Beileidsbekundungen (in Englisch!) können an eine extra von der Internet Society eingerichteten E-Mailadresse geschickt werden:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...

Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /