Abo
  • Services:

Einer der Väter des Internet ist gestorben

Artikel veröffentlicht am ,

Verstorben: Jon Postel
Verstorben: Jon Postel
Dr. Jonathan Postel , einer der einflußreichsten Internet-Pioniere, ist am Freitag dem 16. Oktober 98, mit 55 Jahren in LOs Angeles an den Komplikationen nach einer Herzoperation erlegen, wie die Internet Society mitteilte . Obwohl Postel eher im Hintergrund gearbeitet hat und laut seinen Freunden nicht viel Wert auf Publicity gelegt hat, war er dennoch einer der wichtigsten Menschen für die Entwicklung des Internets und der Internet-Kultur.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. IT-Designers GmbH, Esslingen

Während seiner Studienzeit an der Universität von Kalifornien, Los Angeles (UCLA), hat er an den ARPANET-Anfängen und am Aufbau des Network Measurement Centers mitgewirkt. Als Direktor der Internet Assigned Numbers Authority (IANA), die zuständig für die Vergabe von IP-Adressen ist, als Gründer des Internet Architecture Boards, als einer der Verwalter der Internet Society und als Herausgeber des Request for Comments Editor (RFC, Dokumente mit Anregungen für Internet-Standards) war er eine der treibenden Kräfte bei der Entwicklung des Internets.

In seiner Tätigkeit als Leiter der Networking Research Division des USC Information Sciences Institute lagen seine Interessen bei Multi-Rechner Internet Anwendungen, Multimedia Konferenzen, E-Mail, sehr großen Netzwerken und Hochgeschwindigkeitskommunikation. Sein Tod kommt für das Internet an einem kritischen Punkt, während die US-Regierung gerade dabei ist, die Verwaltung des weltweiten Netzwerks einer gemeinnützigen, von Postel mit aufgebauten Organisation zu übergeben.

Vint Cerf, Vorsitzender der Internet Society, ebenfalls Internet-Pionier und ein Freund von Jon Postel, will ihm zu Ehren und zur Erinnerung an seine Verdienste eine Auszeichnung ins Leben rufen: "Es wird mit großer Sicherheit viele Denkmäler für Jon's monumentalen Dienst für die Internet-Gemeinschaft geben. Als derzeitiger Vorsitzender der Internet Society, verspreche ich die Gründung einer Auszeichnung in Jon's Namen um langjährigen Dienst für die Gemeinschaft zu würdigen, den Jonathan B. Postel Service Award, der Jon posthum als erster Empfänger erhalten soll."

Grund für die Operation soll eine defekte, künstliche Herzklappe gewesen sein, mit der Postel seit 1991 lebte. Nach dem Austausch gegen eine neue künstliche Herzklappe soll Postel an plötzlich auftretenden Komplikationen verstorben sein. Jon Postel lebte alleine und hinterläßt seinen Bruder Mort Postel, der mit seiner Frau ebenfalls in Los Angeles wohnt.

Beileidsbekundungen (in Englisch!) können an eine extra von der Internet Society eingerichteten E-Mailadresse geschickt werden:



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /