Abo
  • Services:
Anzeige

US-Gericht stoppt MP3-Player - vorerst

Anzeige

Die RIAA (Recording Industry Association of America) gewann am Freitag die erste Schlacht im Kampf gegen Diamonds MP3-Player Rio. Richter Audrey Collins vom District Gericht von Los Angeles verfügte eine Order, nach der Diamond die Produktion des MP3-Players für 10 Tage, bis zu einer Anhörung am 26. Oktober, aussetzen muß.

Die US-Musikindustrie (Siehe Meldung von gestern) will verhindern, daß Diamond den tragbaren MP3-Player auf den Markt bringt, da hierdurch nach Meinung der RIAA Raubkopien von Musikstücken gefördert werden und . Schließlich eignet sich das Kompressionsformat ideal um Musiktitel über das Internet zu transportieren, verspricht es doch in Musik in CD-Qualität bei kleinen Datenmengen.

Allerdings soll das Gericht schon Bedenken geäußert haben, ob der Rio Player überhaupt unter den Audio Home Recording Act fällt, der Fall wäre dann relativ schnell zugunsten Diamonds entschieden. Falls das Gericht wider Erwarten den Rio Player als Aufnahmegerät betrachtet, wäre Diamond gezwungen, pro verkauftem Gerät eine kleine Gebühr zu entrichten. Noch profitiert Diamond durch die unerwartete Werbung dank der RIAA, es bleibt bloß zu hoffen, daß kein längerer Rechtsstreit ins Haus steht, denn Diamond hat nicht die finanzielle Puste der geballten US-Musikindustrie.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  2. Carmeq GmbH, Berlin
  3. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42

  2. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08

  3. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23

  4. Re: Sinnlos

    HorkheimerAnders | 03:12

  5. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    HorkheimerAnders | 03:09


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel