Abo
  • Services:
Anzeige

100.000 neue Ausbildungsplätze durchs Internet ?

Anzeige

Der Verein der deutschen Internetprovider eco verspricht über 100.000 neue Ausbildungsplätze für Jugendliche, wenn schnell ein Ausbildungsberuf für Internet-Fachkräfte geschaffen wird. Normalerweise dauert die Entwicklung neuer Berufsbilder mehrere Jahre.

Damit könne das angekündigte Sofortprogramm der neuen Bundesregierung zur Ausbildung und Beschäftigung von 100.000 Jugendlichen innerhalb von zwölf Monaten realisiert werden.

Nach Mitgliederbefragungen würden die meisten Azubis nach der Lehre übernommen werden können. Der Verein weißt auf die 20.000 offenen Stellen hin, die die Internetprovider besetzen wollen und auf über 100.000 Stellen bei "großen Handelskonzernen und Industriebetrieben".

Um die Einführung neuer Internet-Ausbildungsberufe zu forcieren wurde das Pilotprojekt "eScouts" gestartet. Es soll exemplarisch aufzeigen, wie die Vermittlung von Internet-Kenntnissen in die Ausbildungspläne der Berufsschulen integrierbar ist.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  3. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  2. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  3. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  4. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  5. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  6. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  7. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  8. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  9. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  10. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Alles nur Image, Konzept hier, Studie da

    thinksimple | 10:24

  2. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    SanderK | 10:24

  3. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    Shoopi | 10:24

  4. Re: komisch demokratie

    emdotjay | 10:24

  5. Re: Notruf: Seitentaste und Lautstärke - Lustig...

    Flyman | 10:23


  1. 10:20

  2. 08:55

  3. 07:41

  4. 07:30

  5. 07:12

  6. 17:45

  7. 17:20

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel