Abo
  • Services:

Details zu MacOS 8.5

Artikel veröffentlicht am ,

Anläßlich der Bekanntgabe des Quartalsergebnisses kündigte Apple-Chef Steve Jobs die neue Betriebssystemversion Mac OS 8.5 an, die für Anwender PowerPC-basierter Macintosh-Rechner einige Vorteile mit sich bringen soll. Dazu gehört eine optimierte Stabilität und Geschwindigkeit sowie eine verbesserte Funktionalität. Als Revolution kündigt Apple den Suchassistenten "Sherlock" an, der "rasendschnelle" Volltextsuche auf lokalen Volumes und im Internet ermöglichen soll. Mac OS 8.5 wird zeitgleich in den acht wichtigsten Landessprachen verfügbar sein. Die deutsche Version ist ab 23. Oktober ("Allegro-Day") für DM 199.- im Apple Fachhandel erhältlich.

Die Features im einzelnen:

  • Höherer Datendurchsatz in Ethernet-Netzwerken
  • Fünfmal schnellere AppleScript-Version, die weite Teile des Systems scriptfähig macht und so einen ganzen Workflow automatisieren kann
  • Weiter optimierte Speicherverwaltung
  • Beschleunigung der Grafikdarstellung durch neue QuickDraw-Routinen
  • Verbesserte Systempflege mit dem Programm "Erste Hilfe", das mögliche Schädigungen des Dateisystems auch auf dem Startvolume automatisch diagnostiziert und behebt
  • "Netzwerk Browser", der die Verbindung zu Intranet-Server erleichtert
  • "Sherlock"-Technologie, die u.a. eine schnelle Suchfunktion für das Internet beinhaltet. Sherlock kann auf mehrere Suchmaschinen gleichzeitig zugreifen, die Suchergebnisse nach ihrer Relevanz sortieren und eine Kurzbeschreibung der Fundstellen samt URL ausgeben
  • Möglichkeit, sich Webseiten auch mit z.B. japanischen, koreanischen oder chinesischen Schriftsystem anzeigen zu lassen
  • Zentrale Verwaltung aller Einstellungen durch das neue Internet-Kontrollfeld
  • "Internet-Adressdateien", die sich per Drag & Drop von z.B. E-Mail- oder Web-Adressen auf dem Schreibtisch anlegen lassen und den Adresstyp durch ihr Icon anzeigen
  • Möglichkeit, das visuelle und akustische Erscheinungsbild der Oberfläche weitgehend zu verändern und als sog. "Themen" abzuspeichern. Dazu gehören Einstelloptionen, um die Darstellung von Zeichensätzen zu glätten ("Anti-Aliasing"), proportionale Rollbalken und doppelte Rollpfeile anzuzeigen und Toneffekte für bestimmte Finder-Aktionen festzulegen
  • Individuelle Anpassung der Fenster-Darstellungen etwa durch Ändern der Spaltenbreite oder das Festlegen von Standardoptionen, die für alle Fenster verwendet werden sollen
  • Neue Volltextsuche mit "Sherlock", die es ermöglicht, in indizierten Datenbeständen auch Dateien ähnlichen Inhalts aufzuspüren und eine Zusammenfassung des Inhalts automatisch in die Zwischenablage kopieren zu lassen
  • Neuer "Programmumschalter", der von der Menüleiste "abgerissen" werden kann und als schwebende Palette u.a. alle geöffneten Programme anzeigt
  • Neuer "Öffnen- und Sichern"-Dialog, der eine Vielzahl neuer Möglichkeiten zur Dateiverwaltung bietet
  • Neue Option, via Kontextmenü Ordner mit bestimmten Aktionsskripten zu belegen, um automatisierte Aktionen (sog. "Ordneraktionen") auszulösen.
  • Neues, intelligente Online-Hilfesystem, das auch direkte Verbindungen zu Support-Informationen im Internet ermöglicht
  • Erweitertes Informationsfenster für Dateien, in dem z.B. die bugriffsrechte für Ordner festgelegt werden können
  • "Apple System Profiler", der umfassende Auskunft über die verwendete Soft- und Hardware gibt und Statusberichte erstellt.
  • Integriertes QuickTime 3 Pro
  • Integrierte Konvertierungsmöglichkeiten durch das neue "File Exchange"-Kontrollfeld, das auch die Erkennung von DOS/Windows-Dateien erleichtert
  • Optimierte Farbanpassung durch die ColorSync-Technologie und dem neuen "Monitor-Kalibrierungsassistenten",
  • Euro-Zeichen in den Systemzeichensätzen enthalten
  • "Carbon"-Programmierschnittstelle, die von Mac OS X eingeführt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /