Abo
  • Services:

Studie zu Präferenzen von Berufseinsteigern

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer Studie des German Career Service in Köln zu den Kriterien bei der Wahl des idealen Arbeitgebers legen Berufseinsteiger im IT-Bereich mehr Wert auf gute Arbeitsbedingungen und interessante Aufgaben als auf den Ruf des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Wichtigstes Kriterium für potentielle Mitarbeiter sind die vom Unternehmen angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten. Danach kommt der Blick auf das unmittelbare Arbeitsumfeld. Wichtig sind den Einsteigern dabei herausfordernden Aufgaben sowie freundliche und innovative Kollegen. Was Gehaltsforderungen angeht, zeigt sich der Nachwuchs allerdings durchaus selbstbewußt. Im Schnitt rechnen die jungen Akademiker mit einem Einkommen von 78.800,- DM im ersten und 88.400,- DM im zweiten Jahr.

Der Ruf eines Unternehmens, dessen Sitz, Internationalität und Erfolg spielt in der Bewertung der Einsteiger der Studie nach nur eine untergeordnete Rolle. Trotzdem nannten die Befragten Branchengröße SAP als Arbeitgeber Nummer eins - gefolgt von The Boston Consulting Group sowie Hewlett Packard und IBM. Als einzige branchenfremde Konzerne fanden sich Mercedes Benz und BMW unter den ersten zehn.

Nach Meinung von Karsten Grat^, Geschäftsführer von German Career Service, zeigt dies: "Auch kleinere und mittlere Unternehmen haben Chancen, durch gezielte Ansprache den begehrten Nachwuchs für sich zu gewinnen. Wer im Wettlauf um die wenigen qualifizierten Nachwuchskräfte bestehen will, muß das persönliche Gespräch in den Vordergrund stellen und den Dialog suchen".

Die Studie wird angesichts der zweiten Auflage der JobBörse Career Days 'Informationstechnologie' vom 12.-13. Oktober in Berlin vorgestellt. Zukünftig wird das Forum für den Nachwuchs der Informationsbranche viermal pro Jahr stattfinden. Näheres dazu unter www.career.de .



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /