Abo
  • Services:

Studie zu Präferenzen von Berufseinsteigern

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer Studie des German Career Service in Köln zu den Kriterien bei der Wahl des idealen Arbeitgebers legen Berufseinsteiger im IT-Bereich mehr Wert auf gute Arbeitsbedingungen und interessante Aufgaben als auf den Ruf des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Wichtigstes Kriterium für potentielle Mitarbeiter sind die vom Unternehmen angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten. Danach kommt der Blick auf das unmittelbare Arbeitsumfeld. Wichtig sind den Einsteigern dabei herausfordernden Aufgaben sowie freundliche und innovative Kollegen. Was Gehaltsforderungen angeht, zeigt sich der Nachwuchs allerdings durchaus selbstbewußt. Im Schnitt rechnen die jungen Akademiker mit einem Einkommen von 78.800,- DM im ersten und 88.400,- DM im zweiten Jahr.

Der Ruf eines Unternehmens, dessen Sitz, Internationalität und Erfolg spielt in der Bewertung der Einsteiger der Studie nach nur eine untergeordnete Rolle. Trotzdem nannten die Befragten Branchengröße SAP als Arbeitgeber Nummer eins - gefolgt von The Boston Consulting Group sowie Hewlett Packard und IBM. Als einzige branchenfremde Konzerne fanden sich Mercedes Benz und BMW unter den ersten zehn.

Nach Meinung von Karsten Grat^, Geschäftsführer von German Career Service, zeigt dies: "Auch kleinere und mittlere Unternehmen haben Chancen, durch gezielte Ansprache den begehrten Nachwuchs für sich zu gewinnen. Wer im Wettlauf um die wenigen qualifizierten Nachwuchskräfte bestehen will, muß das persönliche Gespräch in den Vordergrund stellen und den Dialog suchen".

Die Studie wird angesichts der zweiten Auflage der JobBörse Career Days 'Informationstechnologie' vom 12.-13. Oktober in Berlin vorgestellt. Zukünftig wird das Forum für den Nachwuchs der Informationsbranche viermal pro Jahr stattfinden. Näheres dazu unter www.career.de .



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ für Prime-Mitglieder
  2. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. VR Mega Pack für 229€)

Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /