Abo
  • Services:

Office 2000 mit Outlook

Artikel veröffentlicht am ,

Outlook 2000, Microsofts Messaging und Collaboration Client, wird Bestandteil von Office 2000 und wird wie alle anderen Anwendungen der Office Suite auch Visual Basic unterstützen. Damit soll es für Entwickler einfacher werden, maßgeschneiderte Kommunikationslösungen auf der Basis von Outlook zu erstellen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. thyssenkrupp Bilstein GmbH, Ennepetal

Die VBA Implementierung erlaubt die Erweiterung um spezielle Funktionen. Als Beispiele nannte Microsoft u.a.:

  • Automatische Sammlung, Verarbeitung und Distribution von Informationen.
  • Eigene Richtlinien und Assistenten zum Organisieren von Post und Terminen.
  • Automatische Konvertierung von Daten in HTML und Publikation im Internet
  • Integration von Unternehmensdaten in Outlook, z.B. über Wizards erstellte Geschäftsberichte, die per Email versandt werden können.
Visual Basic konnte Microsoft außerdem an Corel lizensieren, was der Programmiersprache zu einer noch größeren Verbreitung verhelfen dürfte.

Aber auch zu Access 2000 gibt es Neues zu berichten. Ausgestattet mit der Microsoft Data Engine (MSDE) - einer SQL-Server kompatiblen Engine - soll Access 2000 in der Lage sein, Daten direkt in Datenbanken zu speichern. Konsumenten haben damit die Wahl zwischen MSDE, einer verbesserten Version von Jet 4.0 (die eigentliche Access 2000 Data Engine) oder Access als Front-End des Microsoft SQL Server in den Versionen 6.5 oder 7.0.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /