• IT-Karriere:
  • Services:

Dreamcast WebTV unter WindowsCE

Artikel veröffentlicht am ,

Bild: Sega
Bild: Sega
Sega stellte am Dienstag die 3D-Spielkonsole der nächsten Generation, Dreamcast , in Tokyo auf der Sega New Challenge Conference vor. Dreamcast läuft unter einer Version von WindowsCE, Microsofts Betriebssystem für Handhelds und Set-Top-Boxen. WindowsCE soll in Zukunft auch Versionen von WebTV auf Set-Top-Boxen unterstützen.

Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München

Dreamcast ist das erste Produkt eines großen Herstellers, das mit der WebTV-Version von Windows CE ausgeliefert wird. Um WebTV aber nutzen zu können, benötigt man eine zusätzliche CD mit entsprechender Software, die im Frühjahr 1999 in Japan ausgeliefert werden soll.

Dreamcast wird mit einem Modem für Netzwerkspiele ausgeliefert. Im Herzen der Konsole werkelt ein 200-MHz RISC Prozessor von Hitachi mit erweitertem "Floating Point Processing", das 3D Grafik beschleunigen soll. Die Konsole, die neben 3D-Action auch einen Internetzugang und interaktives Fernsehen ermöglichen soll, kommt im November in Japan für etwa 240 US-Dollar auf den Markt. Die Markteinführung in Deutschland ist erst für Mitte/Ende 199 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /