Abo
  • Services:

3Com senkt Preise der PDA-Familie

Artikel veröffentlicht am ,

3Com senkt ab sofort die Listenpreise für den Palm III, den PalmPilot und gibt damit die Preisvorteile, die aus dem enormen Markterfolg seiner Palm Computing Plattform resultieren, an den Kunden weiter. Der Palm III wird jetzt mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 829.- DM (bislang: 899.- DM) und der PalmPilot Professional mit 599.- DM angegeben.


Palm III
(Bild: 3Com)
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zum Preis von 299.- DM ist ab sofort ein Upgrade-Kit für Pilot 1000, Pilot 5000, PalmPilot Personal und PalmPilot Professional Organizer auf die Palm III-Funktionalität erhältlich, das neben einer Ram/Rom-Platine einen neuen Rückdeckel mitbringt. Damit sollen sich ältere Modelle mit wenigen Handgriffen um die Features Infrarot, 2MB Hauptspeicher, Flash-Rom und Palm OS 3.0 erweitern lassen. Zusätzlich liegt dem Kit eine CD mit der erweiterten Palm-Desktopsoftware 3.0 bei.

Seit der Markteinführung konnten mehr als 2 Millionen Geräte der PDA-Familie weltweit verkauft werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
      Bootcamps
      Programmierer in drei Monaten

      Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
      Von Juliane Gringer

      1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
      2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
      3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

        •  /