Abo
  • Services:

Ausblicke auf die kommende Prozessor-Generation

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vorfeld des Microprocessor-Forums in San Jose, das in der nächsten Woche stattfindet, werden zunehmend Details der nächsten Prozessor-Generation bekannt.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Nach Katmai soll Intels 32-Bit-Prozessor-Linie im Jahre 2001 mit Chips mit den Namen "Willamette" und "Foster" fortgesetzt werden. In 0,13-Mikrometer-Technik gefertigt sollen sie mit Taktfrequenzen um 1 GHz laufen und wie die neuesten Celeron-Chips mit integriertem Cache ausgestattet sein.

AMD's K7 soll bereits Anfang 1999 erhältlich sein und mehr Leistung bringen als Intels Katmai-Chips, die zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt kommen sollen. Der K7 soll mit Taktraten ab 500 MHz laufen und eine neue Technologie, den " EV6 System Bus" verwenden. Das von Digital entwickelte System erlaubt es der CPU, direkt Informationen mit andere Komponenten auszutauschen. Außerdem geht AMD damit auf die Slot-Technik über und verwendet den "Slot A", der mechanisch dem "Slot 1" von Intel gleichen soll. Zunächst wird man den K7 zwar in 0,25-Micronmerter-Technik fertigen, der Umstieg auf die 0,18-Micrometer-Technologoie auf Kupfer-Basis ist aber fest geplant. Bis zum Jahr 2000 will man damit Taktraten um 1 GHz erreichen.

Aber auch der K6-2 soll wie früher schon erwähnt einen direkten Nachfolger erhalten, den K6-3, der mit bis zu 450MHz und internem Cache aufwarten soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 3,49€

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /