Abo
  • Services:
Anzeige

Standard für elektronische Bücher geplant

Anzeige

Microsoft kündigte heute an, zusammen mit führenden Verlagshäusern und Hardwareherstellern offene Standards für elektronische Bücher zu entwickeln.

Die Ankündigung fand nicht auf der Buchmesse sondern auf der ersten Konferenz für elektronische Bücher (eBooks) statt. Mit Microsoft arbeien Bertelsmann, HarperCollins, der hauseigene Verlag Microsoft Press, Penguin Putnam, Simon & Schuster und Time-Warner sowie der Onlinebuchhändler barnesandnoble.com zusammen. Zu den Hardwareherstellern gehören Hitachi, der Hörkassettenhersteller Audible, die eBook-Hersteller EveryBook, Glassbook, SoftBook, Librius und der Rocketbook Hersteller NuvoMedia.

Elektronische Bücher können auf buchähnlichen Hardwareplattformen digitalisierte Werke auf LCD-Displays abbilden und ermöglichen das "Nachfüllen" von Lesestoff über Chipkarten, PC's oder über das Internet.

Die Firmen des Konsortiums wollen an einem gemeinsamen Datenformat arbeiten. Erst diese Standardisierung wird es ermöglichen, die digitalisierten Titel auf jeder Hardwareplattform zu lesen.

Experten äußerten sich positiv zu den Konferenzergebnissen: "Das Ziel ist eine Titelvielfalt, die möglichst schnell viele Kunden anzieht." sagte Dick Brass, Vizepräsident der Technologieentwicklung bei Microsoft.

Brass betonte, daß der "Open eBook" Standard verhindere durch Abwärtskompatibilität, daß Käufer heutiger eBooks neue Titel später nicht mehr verwenden könnten.

Die offene Spezifikation basiert auf HTML und XML.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 8,49€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Bis zum nächsten Gerichtstermin

    Yash | 22:51

  2. Re: Über den Tellerrand?

    hallerstone | 22:49

  3. Re: Bastelplatine?

    Niaxa | 22:46

  4. Re: Alternative zu Straßenschilder

    thorben | 22:46

  5. Re: km/h

    masel99 | 22:33


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel