Abo
  • Services:

Hacker bei RTL-Online und der ARD

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Auskunft des Fernsehsenders hat ein bisher unbekannter Hacker am Mittwoch abend, gegen 19.30 Uhr, auf RTL-Homepage eine etwas ungewöhnlichen Message angebracht: Der offenbar liebeskranke Computer-Freak beschwerte sich bei seiner Angebeteten über eine ausgebliebene Reaktion auf seine Liebesgrüße. Zitat:"Ich wollte nur sagen, daß ich sehr traurig bin, daß ich noch keine News von Heike habe." Seinen Auftritt "perfekt" machte ein sogenannter Link mit dem Text "try ARD". Diesen angeklickt, landete man flugs auf der Homepage der öffentlich-rechtlichen Anstalt. Im Laufe der Nacht zum Donnerstag wiederholte der Unbekannte das Spiel auf der ARD-Internetseite mit dem Link "try RTL".
Dazu Michael Ortlepp, Ressortleiter RTL-Online:"Wir haben es offenbar mit einem Profi-Hacker zu tun, der von außen in unser Netz eingedrungen ist. Mit einer selbstentwickelten Software hat er dabei alle seine Spuren verwischt. Es ist natürlich immer unangenehm, einen ungebetenen Gast im Hause zu haben. Auf unserem Server befinden sich allerdings keine sicherheitsrelevanten oder geheime Daten aus dem Hause RTL. Trotzdem werden wir so schnell wie möglich versuchen, dem Spaßvogel auf die Schliche zu kommen und ihm das Handwerk zu legen. Bis dahin kann es für Internet-Surver beim Besuch auf unserer Homepage unter "http://www.rtl.de" vorübergehend zu Schwierigkeiten kommen. Dafür bitten wir um Verständnis."

Natürlich will RTL den vereinsamten Computer-Freak nicht im Regen stehen lassen."Er kann sich jederzeit - auch anonym - bei uns melden. Bei der Suche nach seiner geliebten Heike helfen wir ihm auf unseren Seiten jederzeit gern", verspricht der RTL-Mann Ortlepp.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 53,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /