Abo
  • Services:

Tragbares Telefon von Microsoft

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat in den USA ein schnurloses Telefon vorgestellt. Die Softwarefirma möchte damit einen entscheidenden ersten Schritt zur stärkeren Integration von PC und Telefon machen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Das Gerät kann mit Hilfe von eingebauter Spracherkennung vorher abgespeicherte Telefonnummern durch Namensnennung oder direkt aus dem Adreßbuch von Windows wählen. Die Spracherkennung wurde mit Technologie der im letzen Jahres aufgekauften belgischen Spezialfirma Bernard & Hauspie realisiert.

Die in den USA bei jedem analogen Telefonanschluß mögliche Rufnummernübermittlung dient beim Microsoftphone dem Management der Anrufe. So lassen sich beispielsweise Prioritätenlisten erstellen, die nur gewünschte Anrufer durchlassen.

Mit der Microsoft Call Manager Software kann man Anrufbeantworterfunktionen einrichten, die jedem bekannten Anrufer individuelle Ansagetexte übermitteln, Anrufe automatisch wie bei einem Emailprogramm in verschiedene Fächer sortieren.

Das zunächst nur in den USA angebotene Telefon soll etwa US$ 200 kosten.

Die größte Chance, aus dem Telefon einen echten Renner zu machen, wurde leider vertan: Das Telefon ist nicht mit integrierter Internet-Telefonie ausgerüstet.

Wann und ob das Telefon in Deutschland erscheint, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /