Abo
  • Services:

Elektronisches Buch auch in Deutschland

Artikel veröffentlicht am ,

Die amerikanische Firma NuvoMedia, Inc. kündigte heute die Einführung des elektronischen Buch- und Vertriebssystems Rocket eBook in Deutschland und Großbritannien für das zweite Quartal 1999 an.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden

NuvoMedia wird auf der Frankfurter Buchmesse vom 7. bis 12. Oktober das elektronische Buch erstmalig einem internationalen Publikum vorstellen.

"Aufgrund der überwältigenden europäischen Reaktion auf die US-Markteinführung des Rocket eBooks sind wir zuversichtlich, daß die europäischen Verleger dem System aufgeschlossen gegenüber stehen und mit zahlreichen Inhalten in den jeweiligen Landessprachen den Lesern in der ganzen Welt die Möglichkeit geben, von der Einführung des elektronischen Buches zu profitieren", kommentierte Martin F. Eberhard, Mitbegründer und CEO von NuvoMedia.

Das tragbare Lesegerät kann zum Beispiel über das World Wide Web mit neuem Lesestoff gefüllt werden. Mit einer selbstentwickelten Verschlüsselungstechnologie will man das Problem des Schutzes des Urheberrechts zu gewährleisten.

Das etwa 600g-leichte Gerät kann bis zu 4.000 Text- und Grafikseiten speichern. Nach Angaben des Herstellers soll das Display die Belastung der Augen reduzieren und die Verwendung des Rocket eBooks unter allen Lichtbedingungen möglich macht. Mit eingeschalterter Hintergrundbeleuchtung soll das Buch 17 Stunden laufen, ohne die Beleuchtung bis zu 33 Stunden. Der Leser kann in die Dokumente Anmerkungen, Markierungen, Lesezeichen oder Querverweise integrieren.

Sharp gab zur gleichen Zeit eine strategische Partnerschaft mit NuvoMedia bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /