Abo
  • Services:

Notebook zum Herunterfallen von Panasonic

Artikel veröffentlicht am ,

Bild: Toughbook 71
Bild: Toughbook 71
Panasonic stellt mit dem Toughbook 71 das zweite Modell einer Reihe robuster Notebooks vor, das "speziell auf die Anforderungen im Geschäftsalltag abgestimmt ist".

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Ein stabiles Magnesium-Gehäuse soll die Komponenten selbst bei Stürzen aus bis zu 30 Zentimeter Höhe vor Schäden bewahren; Festplatte und Diskettenlaufwerk sind mit einem Schockdämpfer gesichert.

Gegen Regenschauer ist sowohl Tastatur und Touchpad immun, wenngleich das Notebook nicht wasserdicht ist. Das Noteboo wiegt 2,9 Kilogramm Gewicht ist 4,2 cm hoch, mit einem 266 Mobile Pentium II , Intel BX-Chipsatz, 32 Megabyte SDRAM und einer 4 GB Festplatte ausgestattet. Das 12,1-Zoll-TFT Display stellt 800 mal 600 Pixel mit maximal 262 144 Farben dar.

Das Toughbook 71 verfügt über eine USB-Schnittstelle und erlaubt die Unterschrifteingabe auf dem Touchpad. Das Notebook ist ab sofort lieferbar und kostet knapp DM 8000.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /