Abo
  • Services:

buch.de AG sponsert Tennisstar Anke Huber

Artikel veröffentlicht am ,

Harter Aufschlag?
Harter Aufschlag?
Die Münchner buch.de AG ist seit dem 1. Oktober 1998 neuer Sponsor von Tennisprofi Anke Huber. Das Unternehmen wird künftig nicht nur auf beiden Ärmeln der Tennisbekleidung von Anke Huber werblich vertreten sein, sondern möchte auch die Popularität von Deutschlands Nummer 1 der Tennisszene nutzen, um Bekanntheit von Unternehmensnamen und Produktangebot zu steigern.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

"Der Umgang mit dem Internet war bislang der Computerszene vorbehalten. Wir möchten gemeinsam mit Anke Huber aufzeigen, daß das Internet für jedermann von Interesse und Bedeutung sein sollte", erklärt Michael Urban, Vorstandsmitglied der buch.de AG.

"Das Internet stellt auf meinen Reisen schon lange ein ganz wichtiges Kommunikationsmittel dar, um Kontakt mit der Heimat, mit Familie, Freunden und Bekannten zu halten. Auch habe ich schon oft im Internet gesurft und Möglichkeiten gesucht, Dinge zu bestellen, die andere Leute beim Einkaufsbummel durch die Geschäfte kaufen. Internet-Shopping macht Spaß und ist bequem", so Anke Huber.

"Wir wollen dem Internet-Shopping den technisierten Beigeschmack nehmen und den Mensch darstellen, der dahintersteht", verrät Michael Urban. Es gehöre zum Lifestyle der jungen Generation, mit dem Computer umzugehen und dessen Möglichkeiten umfassend zu nutzen.

Die buch.de AG ist eine Allianz von bundesweit etwa 30 Verlegern und 20 Buchhändlern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 13,49€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /