Lycos kauft Wired

Artikel veröffentlicht am ,

In einem für viele überraschenden Schritt gab heute der Suchmaschinenbetreiber Lycos bekannt, daß man Wired übernommen hat. Der Onlineveteran Wired wird für ungefähr US$ 83 Millionen im Rahmen eines Aktientausches an Lycos verkauft.

In einem ersten Statement begründete Lycos die Aquisition mit dem Wunsch, die größte Webseite der Welt zu werden. Bereits jetzt erreicht Lycos nach eigenen Angaben über 40 % aller Webuser. Die Übernahme wird begleitet von der Vorstellung des "The Lycos Network", einer Sammlung von News-, Service- und Community-Websites, die jetzt auch die Marke Wired umfaßt. Die Suchmaschine Hotbot von Wired wird ebenso übernommen wie die WiredNews Webseiten, die Webmonkey Entwicklerseite, sites Lycos.com, WhoWhere, Tripod und andere.

Experten vermuten, daß pro Monat ungefähr fünf Millionen Personen auf Wiredinhalte zugreifen. Die Aquisition soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Im Rahmen des Deals wird Wired als Marke weiterhin bestehen. Im Mai diesen Jahres wurde Wired Ventures, der Herausgeber der Printausgabe des Wired Magazins an Advance Magazine Publishers verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Erstes Röntgenbild von einem einzelnen Atom

Bisher war die Röntgenemission eines einzelnen Atoms zu schwach, um es auf einer Röntgenaufnahme abzulichten. Mit einer neuen Technik geht das jetzt.

Forschung: Erstes Röntgenbild von einem einzelnen Atom
Artikel
  1. Streaming: Verbraucherschützer warnen vor Netflix-Phishing
    Streaming
    Verbraucherschützer warnen vor Netflix-Phishing

    Phishing-Nachrichten im Namen von Netflix sind nichts Neues - in der aktuellen Verwirrung rund um das Kontensharing könnten sie aber einfacher verfangen.

  2. US Air Force: KI-Drohne bringt in Gedankenexperiment Befehlshaber um
    US Air Force  
    KI-Drohne bringt in Gedankenexperiment Befehlshaber um

    Die US Air Force und der verantwortliche Offizier stellen klar, dass es sich nur um ein Gedankenspiel handelt - und keinen echten Test.

  3. Chatsoftware: Microsoft will Teams zum Discord-Konkurrenten machen
    Chatsoftware
    Microsoft will Teams zum Discord-Konkurrenten machen

    Microsoft bringt das Community-Feature in Teams für Windows 11. Außerdem können User mittels KI Bilder und Ankündigungskarten erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Tiefstpreise: AMD Ryzen 9 7900X3D 534€, KFA2 RTX 3060 Ti 329,99€, Kingston Fury SSD 2TB (PS5-komp.) 129,91€ • Sony Days of Play: PS5-Spiele & Zubehör bis -70% • Roccat PC-Zubehör bis -50% • AVM Modems & Repeater bis -36% • Sony Deals Week [Werbung]
    •  /