Abo
  • Services:

MacOS Anwendungen bald unter LinuxPPC?

Artikel veröffentlicht am ,

SheepShaver
SheepShaver
Das Programm SheepShaver erlaubt auf PowerPC-basierten Systemen unter dem Multimedia-Betriebssystem BeOS derzeit schon die Ausführung von MacOS-Anwendungen und soll jetzt auch für LinuxPPC umgesetzt werden. Damit sollen PowerPC-Rechner dann auch unter Linux direkt MacOS-Anwendungen wie z.B. Adobe Photoshop ausführen können.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Die im Moment für BeOS Release 3 verfügbare Version benötigt dazu dann nur eine Kopie des MacOS Betriebssystems (MacOS 7.5.2 bis MacOS 8.1) und ein Abbild der PowerROMs aus den Apple PowerPCs, dazu gibt es aber ein entsprechendes mitgeliefertes Tool. Mit SheepShaver kann dann das MacOS direkt unter BeOS und bald hoffentlich auch unter LinuxPPC gebootet werden und alle Anwendungen benutzt werden, die auf direkte Hardwarezugriffe verzichten. Die Ausführgeschwindigkeit soll dabei nicht merklich langsamer als unter einem reinen MacOS-System sein. Eine Version für Intel-Maschinen wird es übrigens nicht geben, da die Emulation der PowerPC-Prozessoren zu viel Leistung schlucken würde und den Sinn von SheepShaver zunichte machen würde.

Die bei der Namensgebung eindeutig von "Wallace und Gromit" beeinflußte Emulationssoftware SheepShaver gibt es derzeit nur für BeOS und kostet 50 US-Dollar. Ab wann mit der LinuxPPC-Version zu rechnen ist, ist noch nicht bekannt, da erst mit der Programmierarbeit begonnen wurde. Ein interessantes Projekt also, das jeder LinuxPPC Nutzer im Augebehalten sollte und übrigens in Deutschland entwickelt wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /