Abo
  • Services:

PalmPilot zum Fernbedienen von Powerpoint

Artikel veröffentlicht am ,

Palm Presenter Pro
Palm Presenter Pro
Mit der Zusatzhardware Palm Presenter Pro, die zwischen Pilot und PC geschaltet wird, kann man PowerPoint 97 Präsentationen fernsteuern. Mit den Pfeiltasten des Pilots wird dabei von Folie zu Folie geschaltet. Im Gegensatz zu den üblichen Infrarotfernbedienungen, die kaum mehr als eine Mausverlängerung darstellen, können auf dem Palm Pilot Miniaturbilder der Folien, Notizen und die Folientitel parallel zur Präsentation angezeigt werden. Die neueren Pilotmodelle kann man dank Hintergrundbeleuchtung auch im Halbdunkel und Dunkel verwenden.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. METZLER : VATER campaigns GmbH, München-Schwabing

Darüber hinaus kann man mit dem Stift auf dem Pilotfenster den Cursor bedienen und sogar in den Folien malen.

Der Palm Presenter Pro besteht aus einem Funkmodul, das an der Unterseite des Pilots befestigt wird (siehe Bild), während der Palm Presenter über ein 5 Meter langes Kabel mit dem PC verbunden wird.

Die drahtlose Version ist ab Dezember 98 verfügbar. Die einfache Version mit Kabel ist ab sofort erhältlich. Der Einführungspreis von US$ 49 gilt bis Ende November. Danach sind US$ 69 fällig. Einen Preis für die Pro-Version gibt es leider noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /