• IT-Karriere:
  • Services:

GMX verzeichnet rasantes Wachstum

Artikel veröffentlicht am ,

Die GMX GmbH, nach eigenen Angaben größter deutscher E-Mail Service, verzeichnet einen schnellen Mitglieder-Zuwachs: 350.000 Mitglieder werden es bis Ende dieser Woche sein. Täglich melden sich mehr als 2.000 neue Nutzer an.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Der Service bietet neben einer kostenlosen E-Mail Adresse einen vollwertigen PoP3 Account.

Seit Mitte August seien die Nutzerzahlen um 100.000 Mitglieder auf insgesamt knapp 350.000 angewachsen. Das entspricht einem Zuwachs von rund 20 Prozent pro Monat. Falls diese Wachstumsrate anhält, wird GMX bis Mitte nächsten Jahres mehr als eine Million Mitglieder haben.

Der Service finanziert sich hauptsächlich über Werbung. GMX erwartet für 1999 einen Umsatz von 15 Millionen DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chieftec CF-1225RGB Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master MasterCase H500 ARGB, Tower...
  2. XMAS-Deals Week 1 (u. a. Death Stranding für 24,99€, F1 2020 für 26,99€)
  3. (u. a. Acer Aspire 5 15,6 Zoll 8GB 512GB PCIe-SSD für 599€)

Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
    •  /