• IT-Karriere:
  • Services:

MSN plant Portal-Sites in 24 Ländern

Artikel veröffentlicht am ,

MSN bald weltweit?
MSN bald weltweit?
Microsoft plant lokalisierte Versionen der eigen Portal-Site msn.com für 24 Länder. Dabei will Microsoft mit lokalen Partnern zusammenarbeiten, darunter sind bekannte Namen wie Le Monde in Frankreich, South China Morning Post in Hong Kong und Der Spiegel in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Zwar werden die Inhalte im wesentlichen den Ländern angepaßt, allen gemeinsam ist aber Microsofts Webtechnologie. Dazu gehört neben der kostenlosen eMail-Adresse bei Hotmail , den MSN Web Communities und MSN Search auch der MSN Messenger, eine Buddylist ähnlich der von AOL oder ICQ.

Die Beta-Version der deutschen MSN-Portal-Site ist unter www.msn.de erreichbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Folgen Sie uns
       


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
    In eigener Sache
    Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

    Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

    1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
    2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
    3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

      •  /