Abo
  • Services:

Neuer WinCE Rechner: Handheld PC Express

Artikel veröffentlicht am ,

Bild: Handheld PC Express
Bild: Handheld PC Express
LG Electronics stellt mit dem Handheld PC Express das erste in Deutschland verfügbare Windows CE Gerät vor, das der neuen Jupiter-Spezifikation von Microsoft entspricht. Im wesentlichen beziehen sich die Leistungsmerkmale auf die Größe des Displays, einer erheblich verlängeren Batterielaufzeit, größere Keyboards und die Möglichkeit, auf Windows CE 2.1 upzugraden, das auf der Microsoft Developers Conference im Oktober vorgestellt wird.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen

Das Gerät wird zu einem Preis von ca. DM 1800 erhältlich sein und neben einem eingebauten 56 Kbit Modem 32 MB RAM und diverse Schnittstellen haben. Das Herausragenste ist die Akkulaufzeit, die unter Einbeziehung aller Stromsparmaßnahmen nach Herstellerangaben bis zu 10 Stunden beträgt. Im Dauerbetrieb erreicht das Gerät immer noch respektable 6 Stunden Laufzeit.

Ähnlich wie die Psion 5 Geräte verfügt der Handheld PC Express über eine große Tastatur, die schnelles Schreiben erlauben soll.

Die technischen Daten des Handheld PC Express:

CPU SH7709+CC, 96 MHz
DRAM 16 MB, erweiterbar bis auf 32 MB
ROM 16 MB, erweiterbar bis auf 32 MB
Display STN-LCD, 256 Farben, 8,1'' (20,6 cm)
Auflösung 640 x 240 Pixel
Erweiterung PCMCIA-Slot Typ II
Schnittstellen Infrarot (IrDA), Seriell, VGA, Modem, Parallel
Modem Internes Modem 56 kbps, V90 Standard
Audio Mikrofon und Lautsprecher integriert, Voice Memo
Abmessungen (B x H x T) 236,4 mm x 26 mm x 150 mm
Gewicht 830 g

Das Gerät ist mit Windows CE 2.0 ausgestattet. Integriert sind die CE Versionen von Word, Excel und PowerPoint, sowie Outlook.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 59,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

      •  /