• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Version des ISDN-Anrufmonitors verfügbar

Artikel veröffentlicht am , sj

Die Version 2.2 (32bit) bzw. 6.3 (16bit) des ISDN Anruf-Monitors von Jörg Heuer wurde nun freigegeben. Das Programm ermöglicht es wie andere Anruf-Monitore jedoch nicht nur, mit Hilfe einer ISDN-Karte im Rechner ISDN-Anrufer zu identifizieren (durch Zuordnung von Rufnummern zu Namen). Darüber hinaus kann das Programm mit anderen Anwendungen über DDE kommunizieren, wodurch z.B. der Aufruf des Datensatzes eines Anrufers in einer Datenbank möglich ist. Der Autor liefert hierfür sogar Beispiel-Quelltexte für MS-Access, C++ und Delphi mit. Die erweiterte Version des Programms bietet Unterstützung für D-Info und KlickTel CDs, so daß bei einer unbekannten Rufnummer sofort eine Rufnummern-Suche gestartet werden kann. Über die serielle Schnittstelle wird auch die Anwahl von Rufnummern unterstützt, die neue Version bietet hier sogar einen Mini-Least-Cost-Router für die Benutzung von anderen Telefongesellschaften via Call-by-Call. Das Programm ist zudem netzwerkfähig, ein Rechner mit einer ISDN-Karte reicht, um in einem ganzen Netzwerk auf jedem Rechner die Monitor-Anzeige aktivieren zu können.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein

Die neue Version erhöht den Bedienkomfort weiter, beseitigt einige kleinere Bugs und bietet mehrere praktische Features, außerdem ist nun auch die Anwahl über die TAPI-Schnittstelle möglich.

Die neue Version des Programms, das als Shareware vertrieben wird, kann man unter http://www.sharekey.de/ herunterladen. Ausführlichere Informationen zum Produkt gibt es auf der ISDN-Monitor-Homepage .

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 24,99€

Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /