• IT-Karriere:
  • Services:

NVidia antwortet auf "ärgerliche" 3dfx-Klage

Artikel veröffentlicht am ,

In einer Pressemitteilung hat sich NVidia nun öffentlich zur Patentrechtsklage des 3D Chipherstellers 3Dfx geäußert, über die wir bereits am Dienstag berichteten . NVidia mißt der Klage keine weitere Bedeutung zu und bezeichnet sie als "ärgerlich".

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. ABO Wind AG, Wiesbaden

"Im Angesicht des kürzlichen Geständnisses von 3dfx, können wir nur spekulieren, daß sie sich rechtlicher Mittel bedienen müssen um profitabel zu bleiben, anstatt sich um die Weiterentwicklung ihres Kernprodukts zu kümmern und an andere Benutzergruppen anzupassen, sowie sich um die unsichere Nachfragesituation für ihr neuestes Produkt (Anm. d. Red.: Banshee) zu kümmern", sagte Jen-Hsun Huang, Präsident und CEO von NVidia. "Obwohl wir noch keine Anklageschrift erhalten haben, hat NVidia das Patent untersucht und glaubt daß es keine Verletzung durch den Riva TNT gibt. NVidia beabsichtigt sich gegen diesen ärgerlichen Rechtsstreit zu verteidigen."

NVidia bezieht sich beim "Geständnis" von 3dfx auf deren kürzliche Bekanntgabe, mit der Aktionäre über einen wahrscheinlichen Gewinnrückgang für die erste Hälfte des Jahres 1999 informiert wurden, woraufhin prompt der Kurs der 3dfx-Aktien fiel. In der Patentrechtsklage gegen NVidia beschuldigt 3dfx den Konkurrenten NVidia, im neuesten Riva TNT 3D Chip ein Patent zu verletzten, das den Einsatz von "Multi-Texturing" beschreibt und schon '96 in Spielhallenhardware von 3dfx eingesetzt wurde. Das Ergebnis der Klage dürfte sich jedoch erst in mehreren Monaten abzeichnen.

Kommentar:
Die Schlammschlacht im 3D-Markt scheint nicht zu Ende zu gehen. Anstatt sich einfach nur zur Anklage zu äußern, läßt sich NVidia dazu hinreißen, harte Töne gegen den besiegt geglaubten Konkurrenten 3dfx auszusprechen. Anstatt Geld in eine megalomanische Marketingmannschaft zu stecken, sollte NVidia sich lieber um die Treiberprobleme des Riva TNT kümmern. Die in Pressemeldungen versprochene Leistung des Riva TNT ist nämlich noch nicht erreicht und 3dfx' Voodoo2-Technologie noch lange nicht den zweiten Platz verwiesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. täglich Hardware zu gewinnen
  2. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...
  3. (u. a. Laptop-Ständer für 13,99€, 4K-HDMI-Kabel für 5,21€, Mechanische Gaming-Tastatur für...
  4. 359€ (Vergleichspreis 435,99€)

Folgen Sie uns
       


    •  /