NVidia antwortet auf "ärgerliche" 3dfx-Klage

Artikel veröffentlicht am ,

In einer Pressemitteilung hat sich NVidia nun öffentlich zur Patentrechtsklage des 3D Chipherstellers 3Dfx geäußert, über die wir bereits am Dienstag berichteten . NVidia mißt der Klage keine weitere Bedeutung zu und bezeichnet sie als "ärgerlich".

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg
  2. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
Detailsuche

"Im Angesicht des kürzlichen Geständnisses von 3dfx, können wir nur spekulieren, daß sie sich rechtlicher Mittel bedienen müssen um profitabel zu bleiben, anstatt sich um die Weiterentwicklung ihres Kernprodukts zu kümmern und an andere Benutzergruppen anzupassen, sowie sich um die unsichere Nachfragesituation für ihr neuestes Produkt (Anm. d. Red.: Banshee) zu kümmern", sagte Jen-Hsun Huang, Präsident und CEO von NVidia. "Obwohl wir noch keine Anklageschrift erhalten haben, hat NVidia das Patent untersucht und glaubt daß es keine Verletzung durch den Riva TNT gibt. NVidia beabsichtigt sich gegen diesen ärgerlichen Rechtsstreit zu verteidigen."

NVidia bezieht sich beim "Geständnis" von 3dfx auf deren kürzliche Bekanntgabe, mit der Aktionäre über einen wahrscheinlichen Gewinnrückgang für die erste Hälfte des Jahres 1999 informiert wurden, woraufhin prompt der Kurs der 3dfx-Aktien fiel. In der Patentrechtsklage gegen NVidia beschuldigt 3dfx den Konkurrenten NVidia, im neuesten Riva TNT 3D Chip ein Patent zu verletzten, das den Einsatz von "Multi-Texturing" beschreibt und schon '96 in Spielhallenhardware von 3dfx eingesetzt wurde. Das Ergebnis der Klage dürfte sich jedoch erst in mehreren Monaten abzeichnen.

Kommentar:
Die Schlammschlacht im 3D-Markt scheint nicht zu Ende zu gehen. Anstatt sich einfach nur zur Anklage zu äußern, läßt sich NVidia dazu hinreißen, harte Töne gegen den besiegt geglaubten Konkurrenten 3dfx auszusprechen. Anstatt Geld in eine megalomanische Marketingmannschaft zu stecken, sollte NVidia sich lieber um die Treiberprobleme des Riva TNT kümmern. Die in Pressemeldungen versprochene Leistung des Riva TNT ist nämlich noch nicht erreicht und 3dfx' Voodoo2-Technologie noch lange nicht den zweiten Platz verwiesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.

  2. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

  3. Cortex-X3, Cortex-A715, Cortex-A510 v2: ARMs Dodeca-CPUs verzichten auf 32 Bit
    Cortex-X3, Cortex-A715, Cortex-A510 v2
    ARMs Dodeca-CPUs verzichten auf 32 Bit

    Bis zu zwölf Kerne, bis zu 22 Prozent schneller und bis zu 20 Prozent effizienter: ARMs Cortex-Generation für 2022 legt kräftig zu.
    Ein Bericht von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /