• IT-Karriere:
  • Services:

Überflügelt Voodoo die Konsolenverkäufe?

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem 3D Chiphersteller 3Dfx nähern sich die Verkaufszahlen von Voodoo-Karten und Voodoo-optimierten Spielen denen der großen Konsolenhersteller. Dabei bezieht man sich auf die Zahlen von Electronics Boutique, einer der größten internationalen Einzelhandelsketten für Computersoftware und Spiele.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Erfurt
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart

"Wir waren der erste Händler, der 3Dfx als echte PC-Unterhaltungsplattform erkannt hat, die spezielle Online und Ladenabschnitte verdient hat", sagte Jerry Madaio, Vizepräsident der Handels-PC Division von Electronics Boutique. "Tatsache ist, daß wir die 3Dfx Verkaufszahlen bis zu dem Punkt haben anwachsen sehen, ab dem sie nun in der gleichen Liga wie die der großen Konsolenanbieter liegen, wie z.B. Sony Playstation und Nintendo 64."

Die Electronics Boutique hatte vor neun Monaten angefangen, spezielle 3Dfx Bereiche in ihren Läden einzurichten und etwas später auch einen entsprechende Bereich in EB World , dem Onlineshop der Firma, zu folgen. Dort bereitet man sich bereits auf Voodoo Banshee vor und will Karten von Diamond, Creative Labs und Quantum3D anbieten und verkaufen.

Mit über 600 Geschäften, die in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Canada, Australien, Puerto Rico, Südkorea und Irland verteilt sind, zählt Electronics Boutique zu den größten Einkaufspassagen-basierten Einzelhandelsketten der Welt und ist seit August '98 an der Börse vertreten.

Kommentar:
Eine beachtliche Leistung, die 3Dfx da auf die Beine gestellt hat. Man darf jedoch nicht vergessen, daß es sich bei PC-Hardware generell um kurzlebigere Produkte handelt und Konsolen durchaus vier und mehr Jahre benutzt und vor allem mit Spielen versorgt werden. Ob in vier Jahren noch Voodoo-Karten der ersten und zweiten Generation von der Spieleindustrie unterstützt werden, ist in Hinblick auf den sich rasant entwickelnden PC-Markt mehr als fraglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  2. 209€ (Bestpreis!)
  3. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  4. 49,71€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /