• IT-Karriere:
  • Services:

Hewlett-Packard bringt Geräte ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Netzwerkprofi Axis bietet nun auch Hewlett-Packard die Anbindung von Peripheriegeräten ans Internet an. Der neue HP JetDirect 500X Printserver, ermöglicht die Integration von maximal zwei Druckern oder All-in-One-Geräten (z.B. OfficeJet) in ein Netzwerk und, dank Unterstützung des Internet Printing Protocol (IPP), auch ins Internet. Der HP JetDirect 500X Printserver soll ab 1. Oktober im Fachhandel erhältlich sein und in der 10/100Baste-TX- Variante für Ethernet und Fast Ethernet Netzwerke knapp 1000 DM kosten. Die Token-Ring-Variante soll unter 1300 DM kosten. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Zusätzlich hat HP den Nachfolger des HP JetDirect 150X Printserver für Kleinunternehmen angekündigt. Der HP JetDirect 170X soll ab sofort für unter 400 DM die kostengünstige Netz-Anbindung verschiedener HP-Peripheriegeräten vom Drucker bis zum Scanner ermöglichen. Der JetDirect soll PC's als Printserver ablösen und die Druckjobs bis zu sechsmal schneller abwickeln, da er direkt mit den einzelnen Rechnern im Netz kommuniziert. Wie der größere Bruder, der JetDirect 500X, ist der 170X einfach über das Netzwerk zu überwachen und konfigurieren. Entsprechende Software wird mitgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. ab 2.174€

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Apple Silicon: Was der M1-Chip kann und bedeutet
    Apple Silicon
    Was der M1-Chip kann und bedeutet

    Auch wenn das Marketing unnötigerweise irreführend ist, die Performance des Apple Silicon fällt dennoch sehr beeindruckend aus.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Apple So wird MacOS auf M1-Macs neu installiert
    2. Apple Wiederherstellung von MacOS auf Macs mit M1 schlägt fehl
    3. Apple Silicon Photoshop und WoW laufen nativ auf M1-Chip

      •  /