• IT-Karriere:
  • Services:

Verschmelzung von Handy und PalmPilot

Artikel veröffentlicht am ,

Qualcomm kündigte am Montag einen Mix aus Handy und 3Com's PalmPilot an. Die sollen mit Terminplaner, E-Mail Versand und Empfang und einem Webbrowser ausgestattet sein und direkten Zugang zum Internet erlauben. Da als Betriebssystem das PalmOS Verwendung findet, wird man auch die zahlreichen PalmPilot-Applikationen benutzen können.

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. bib International College, Paderborn

Das Gerät wirkt wie ein PalmPilot mit einer Antenne und einer Telefon-Tastatur oder aber wie ein Handy mit einem sehr großen Display in der Mitte. Die pdQ's sind dabei zwar schwerer als ein herkömmliches Handy, jedoch sehr viel kleiner als z.B. Nokia's Communicator mit ähnlicher Funktionalität.

Die pdQ's sollen noch in der ersten Hälfte 1999 auf den amerikanischen Markt kommen, aber ihren Weg nach Europa werden diese oder ähnliche Geräte wohl so schnell nicht finden. Die großen europäischen Hersteller arbeiten zusammen mit Psion an EPOC, einen Betriebssystem für Handys, und ob sich der Einstieg in den europäischen Markt für Qulacomm lohnt, sei dahingestellt.

Allerdings zeigt sich insgesamt ein recht dürftiges Interesse an Microsofts Windows CE, das aus Sicht von Microsoft auch für dieses Marktsegment gedacht ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 43UN73906LE 43 Zoll für 349€, LG 55NANO806NA Nanocell 55 Zoll für 549€, LG...
  2. (u. a. Bravia KD-43X7055 43 Zoll für 429€, Bravia KD-55X7055 55 Zoll für 535€, Bravia KD...
  3. 869€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Apple MacBook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple MacBook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /