• IT-Karriere:
  • Services:

Iridium Satellitentelefonie startet am 23. Sept

Artikel veröffentlicht am ,

Iridium wird nach elfjähriger Aufbau- und Entwicklungszeit am 23. September 1998 seine Dienste einem ausgewählten Kundenkreis zugänglich machen. Allerdings werden nicht alle Interessierte, sondern nur 2000 handverlesene Kunden sofort in den Genuß weltweiter Telekommunikation kommen. Der Betreiber begründet dies mit ausstehenden Tests begründet.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Hinter vorgehaltener Hand wird von Softwareproblemen gemunkelt, die nicht die 66 Satelliten selber, sondern die Bodenstationen betreffen. Im Laufe der Aufbauphase fielen einige Satelliten aus und wurden im August mit Hilfe der chinesischen Trägerrakete "Langer Marsch" ersetzt. Außerdem transportierte eine Delta II Trägerrakete von Kalifornien aus einige Ersatzsatelliten ins All.

Aller Voraussicht nach wird die Zwangs-"Betatestphase" ab dem 1. November 1998 beendet sein und danach jedem Interessierten globale Kommunikation quasi aus der Handtasche ermöglichen.

"Wir werden die Zeit bis zum vollständigen kommerziellen Start am 1. November dieses Jahres nutzen, um ­ ausgehend von den Erfahrungen des ausgwählten Kundenkreises ­ den Service-Level weiter zu verbessern," so Dr. Staiano, CEO und Vice Chairmann der Iridium LLC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 77,01€ inkl. Versand neuer Tiefpreis bei Geizhals (MediaMarkt & Saturn)
  2. 77,01€ (Vergleichspreis 101,90€)
  3. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  4. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
    AVM Fritzdect Smarthome im Test
    Nicht smart kann auch smarter sein

    AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
    2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
    3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

      •  /