• IT-Karriere:
  • Services:

Auch Brokat geht an die Börse

Artikel veröffentlicht am ,

Langsam scheinen deutsche Internetunternehmen es ihren amerikanischen Vorbildern nachzumachen und an Spezialbörsen zu gehen um zusätzliches Kapital zu beschaffen.

Stellenmarkt
  1. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf

Nach dem Börsengang der Intershop AG im Juli ist Brokat http://www.brokat.de das zweite von der Technologieholding als Lead-Investor finanzierte deutsche Internet-Unternehmen mit Chancen auf den großen Börsenerfolg.

Brokat will am 17. September an den Frankfurter Neuen Markt gehen. Sowohl Intershop als auch Brokat wurden bereits in der Frühphase der Gründung mit Venture Capital von der Technologieholding VC GmbH finanziert. Zu den wichtigsten Faktoren, die beiden Unternehmen in kürzester Zeit zu einem rasanten Wachstum verholfen haben, gehören nach Ansicht von Falk Strascheg, Geschäftsführer der Technologieholding, die frühzeitige Versorgung mit ausreichend Eigenkapital und der Mut der Unternehmensgründer in einem neuen Markt eine Vorreiterrolle zu übernehmen. "Der Internet-Standort Deutschland ist besser als sein Ruf", sagt Falk Strascheg.

BROKAT wurde 1994 gegründet und erstellt Lösungen für Internet Banking, Internet Brokerage und Internet Zahlungssysteme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 569€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


    •  /