• IT-Karriere:
  • Services:

Zeugen im Microsoft-Prozeß benannt

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl Microsoft als auch das US-Justizministerium haben zwei Wochen vor dem angesetzten Prozeßbeginn ihre Zeugen und Sachverständigen benannt.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Hays AG, Ansbach

Auf Seiten Microsofts sollen in erster Linie Manager des eigenen Unternehmens sowie Compaq-Manager John Rose sowie der Direktor des Computerlabors am Massachusetts Institute of Technology Michael Dertouzos aussagen.

Das US-Justizministerium benannte neben Jim Barksdale, Präsident und CEO von Netscape, Manager von AOL, Intuit, Intel und IBM sowie Professoren verschiedener Universitäten.

Microsoft muß sich wegen Verstößen gegen das amerikanische Wettbewerbsrecht vor Gericht verantworten. Die Klage ist vom US-Justizministerium sowie Generalstaatsanwälten von 20 Bundesstaaten eingereicht worden. Ausgangspunkt ist die Kopplung des Internet Explorer mit dem Betriebssystem Windows.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)

Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
    •  /