• IT-Karriere:
  • Services:

iMac-Mania infiziert Japan

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Woche vor dem Verkaufsstart in Deutschland ist der iMac schon in Japan zu haben - oder auch nicht. Denn die Vorfreude auf Apples neuen Rechenknecht ist dort derart groß, daß es schwer sein dürfte, überhaupt einen zu ergattern. Einige Händler konnten keine Vorbestellungen mehr annehmen, da unklar war, ob derart große Stückzahlen kurzfristig überhaupt lieferbar sind, das berichten japanische Medien. Andere geben kein Garantie, daß vorbestellte iMacs auch geliefert werden.

Stellenmarkt
  1. ALLYSCA Assistance GmbH, München
  2. Curalie GmbH, Berlin

Apple erwartet, daß in den ersten 6 Monaten in Japen rund 300.000 iMacs ausgeliefert werden. Der Preis des iMac liegt in Japan umgerechnet knapp unter dem US-Preis von 1299 US-Dollar.

In Deutschland kommt der iMac ab dem 5. September für 2998,- DM in den Handel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 24,99€

Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /