CrossPad - elektronisches Durchschlagspapier

Artikel veröffentlicht am ,

Wer viel mitzuschreiben oder notieren hat, kennt den chaotischen Papierwust der sich anschließend türmt. Crosspad ist weder Notebook noch PDA, vielmehr eine "gewöhnliche" Schreibunterlage, die einen digitalen Durchschlag des Geschriebenen speichert.

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Analyst (w/m/d) im Referat OC 13 (Erstellung und Anpassung von Signaturen)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Das von IBM entwickelt und von Cross lizensierte CrossPad ist eine simple wie genial Idee, die sich in vielerlei Hinsicht nutzen läßt. Man schreibt wie gewohnt auf Papier, erhält aber einen elektronischen Durchschlag, der sich einfach in den PC übernehmen läßt. Das CrossPad speichert dabei 50 bis 100 Seiten, die dann über die serielle Schnittstelle ihren Weg in den Rechner finden. Lediglich der Stift ist nicht handelsüblich, denn er besitzt einen Sender, der im Bereich von Radiowellen Daten an das Pad übermittelt. Somit kann man auch dicke Papier-Blöcke verwenden.

Mitgeliefert werden neben einigen speziellen Ersatzminen für den Kugelschreiber auch IBM's Ink Manager Software, mit der sich die Notizen organisieren oder per Handschriftenerkennung ins Ascii-Format umwandeln lassen, die in moderaten Dateigrößen um 25 KByte pro Seite vorliegen.

Das CrossPad soll noch in diesem Jahr in Deutschland in den Handel kommen, in den USA ist es zu einem Preis von 399 US-Dollar bereits erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday
     
    Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday

    In wenigen Stunden endet die Black-Friday-Woche bei Amazon und damit die Chance auf besondere Schnäppchen. Die spannendsten Deals gibt es hier.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Mobile Gaming: Playstation mit Patent für sehr speziellen Dualshock
    Mobile Gaming
    Playstation mit Patent für sehr speziellen Dualshock

    Sony macht Ernst mit mehr Mobile Gaming: Das Unternehmen hat eine besondere Variante des Dualshock-Controllers patentieren lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /