• IT-Karriere:
  • Services:

Apples iMac ab 5. September in Deutschland

Artikel veröffentlicht am ,

Am 5. September will Apple Computer den iMac zum empfohlenen Verkaufspreis von 2998,- DM auch in den deutschen und österreichischen Fachhandel bringen. Der Verkaufsstart wird durch verschiedene Werbeaktionen in Millionenhöhe begleitet.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

In der nächsten Woche sollen die ersten Radio-Werbespots (1,2 MByte) anlaufen, jeweils zur vollen Stunde in den frühen Vormittags- und späteren Nachmittagsstunden sollen die Spots auf folgenden Radiosendern zu hören sein: 104,6 RTL Berlin, Antenne Bayern, Antenne Düsseldorf, Bayern 3, Energy 103,4, Energy Hamburg, FFH, Radio Hamburg und SWR 3. Im Laufe des September folgt eine breit angelegte Printmedienkampagne.

Begleitet werden die Werbeaktionen durch rund 100 Apple-Händler, die entsprechende iMac-Tagen und Events bieten werden. Jeder iMac-Interessent kann Apple-Händler in seiner Nähe unter folgender Telefonnummer erfragen: 01805/000622.

Der iMac ist ein für das Internet entworfener Mac-Rechner, der mit einem schnellen 233MHz PowerPC G3 Prozessor, 32MB SDRAM, einer 4 GByte Festplatte, einem 24x CD-ROM Laufwerk, einem eingebauten 56K Modem sowie Netzwerkkarte und USB-Anschlüssen ausgestattet ist. Ausgeliefert wird er mit Mac OS 8.1 und einer Reihe von Anwendungen. Das besondere an iMac: Auspacken, an die Steckdose anschließen und loslegen. Daher soll er sich hervorragend für Einsteiger eignen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 13,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

    •  /