SAP auf 500 Millionen US-Dollar verklagt

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Walldorfer Softwarehaus SAP wurde von FoxMeyer, einem im Konkurs befindlichen großen US-amerikanischem Pharmahändler, auf die Zahlung von 500 Millionen US-Dollar verklagt. Angeblich soll SAP Amerika bei der Einführung der R/3 Systeme falsche Zusagen im Bezug auf die Funktionalität der Software gemacht haben. Der Zusammenbruch des Uternehms sei das auf die mangelnde Leistung des R/3 Systems zurückzuführen. In einer offiziellen Stellungnahme von SAP ließ das Softwarehaus verlauten, daß diese Klage jeglicher Grundlage entbehre. Auch Andersen Consulting, die Firma, die die Software installierte, und die Wirtschaftsprüfer Deloitte & Touche, die im Vorfeld ebenfalls auf die gleiche Summe verklagt wurden, ließen verlauten, daß diese Klagen jeglicher sachlichen Grundlage entbehren und der Inhalt nicht den Tatsachen entspräche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Hybridkonsole: Absatz der Nintendo Switch bricht ein
    Hybridkonsole
    Absatz der Nintendo Switch bricht ein

    Minus 21,7 Prozent: Nintendo verkauft wesentlich weniger Switch als im Vorjahr. Auch bei den Spielen gibt es einen Rückgang.

  3. Nest: Google stellt neue Kameras und Türklingel vor
    Nest
    Google stellt neue Kameras und Türklingel vor

    Die neue Nest-Außenkamera und -Türklingel lassen sich auch per Akku betreiben. Vor irrtümlichen Benachrichtigungen sollen Algorithmen schützen.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /