Neues zu Wing Commander: Secret Ops

Artikel veröffentlicht am ,
Secret Ops Webseite

In einer Pressemitteilung hat Origin gestern weitere Details zum kommenden Wing Commander Teil Secret Ops bekanntgegeben. Auch auf der Wing Commander: Secret Ops Homepage gibt es seit gestern übrigens schon ein paar erste Informationen zur Story, in Form von Briefen, Nachrichtenschnipseln und geheimen Dokumenten.
Secret Ops wird ab dem 27. August kostenlos über das Internet zu beziehen sein, hier die Details:

Stellenmarkt
  1. Spezialist:in Datenbanken (Ingenieur:in / Architekt:in / Bauinformatiker:in)
    Viebrockhaus AG, Harsefeld
  2. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Am kommenden Donnerstag wird Origin zuerst das Secret Ops Basic Startup Kit zur Verfügung stellen, das mit 63 MByte nicht gerade klein ist. Es enthält das Hauptprogramm, die Grafiken, die Musik und die erste Episode mit vier Missionen.
Das optionale Secret OPs Speech Kit bringt zusätzliche Sprachausgabe während der Missionen und den Missions-Besprechungen. Mit 51 MByte ist auch dieses Paket recht gewaltig.
Das komplette Secret Ops Full Startup Kit ist also knapp 114 MByte groß und dürfte sogar für ISDN-Benutzer eine Herausforderung sein.

Die weiteren Episoden 2 bis 7 sollen jeweils 1 MByte groß sein und jeweils eine Woche später immer Donnerstags erscheinen.

Es bleibt zu hoffen, daß Origin für genügend schnelle Server in aller Welt sorgt, damit diese sicherlich sehr noble Geste - immerhin handelt es sich um ein komplettes Spiel mit überarbeiteter Engine - nicht zum Disaster wird. In Deutschland könnte es bei den derzeitigen hohen Telefon- und Internetgebühren nämlich für viele billiger sein das Spiel gleich im Laden zu kaufen, zumindest dann, wenn es möglich wäre. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, daß Secret Ops bald auf den Beipack-CDs der wichtigsten Spielemagazine zu finden sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /