Abo
  • Services:
Anzeige

Mit Planet-Interkom günstig ins Internet

Anzeige
Viag Interkom

Ab Oktober will Viag Interkom nun seinen Internet-Dienst unter dem Namen "Planet-Interkom" auch Privatkunden zu anbieten. Die Einwahl ist bundesweit möglich, berechnet werden, egal von welchem Ort man sich einwählt, 10 Pfennig pro Minute inkl. Telefongebühren.

Damit bleibt die Preissensation, die Viag Interkom angekündigt hatte, etwas hinter den Erwartungen zurück. Zwar ist der Zugang tagsüber günstiger als bei vergleichbaren Angeboten (Talk-Net 13,2 Pfennig, T-Online inkl. Telekom ca. 13,1 Pfennig), zu den Nebenzeiten kann Planet-Interkom die Konkurrenz aber nicht unterbieten.

Ab dem 1. Oktober 1998 ist das Angebot bundesweit in allen VIAG Interkom Shops sowie bei vielen freien Händlern und Großmärkten erhältlich. Das Angebot enthält zusätzlich 2 MByte Platz für eine eigene Homepage und die Software Microsoft FrontPage Express. Informationen gibt es unter der kostenlosen Nummer 0800-10 90 000.

Für Power-Surfer, die mehr als 8 Stunden in der Woche online sind, will Viag Interkom Anfang 1999 ein spezielles Angebot vorstellen. Spezielle Internetlösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sind ebenso in Vorbereitung wie der Einsteig in die Internettelefonie.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ für Prime-Mitglieder
  2. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)
  3. (u. a. Microsoft XBO-Controller + Halo Wars 2 für 59,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel