BarnesAndNoble.com geht an die Börse

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Bekanntgabe der Zahlen für das zweite Quartal hat Barnes & Noble für Wirbel gesorgt. Weniger mit dem Ergebnis, das mit einem Verlust von 5.79 Millioenn US-Dollar oder 8 Cent je Aktie den Erwartungen der Analysten entsprach, sondern vielmehr mit der Ankündigung, die Online-Buchhandlung BarnesAndNoble.com innerhalb der nächsten 30 Tage an die Börse zu bringen.

Stellenmarkt
  1. IT Business Analyst (m/w/d) Base Services
    ING Deutschland, Nürnberg
  2. IT Systemadministrator (w/m/d)
    Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG, Bielefeld
Detailsuche

Der Börsengang kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem Amazon.com klar den Online-Markt beherrscht und Bertelsmann kurz davor steht, seinen Online-Buchshop "Book Online" zu starten. Zwar liegen die Online-Verkäufe noch deutlich hinter denen normaler Buchhandlungen zurueck, dennoch vermuten viel in diesem Bereich ein enormes Potential.

Die Aktie von Barnes & Noble reagierte darauf mit einem Kursanstieg um über 7 Prozent, Amazon mußte etwas weniger als 1 Prozent abgeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Xiaomi, Google, Tesla: Model S wird wieder teurer, Togg will endlich bauen
    Xiaomi, Google, Tesla
    Model S wird wieder teurer, Togg will endlich bauen

    Sonst noch was? Was am 4. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /